Kunst

Arik Brauer

Anfang Januar 2019 hat Arik Brauer sein 90. Lebensjahr vollendet – und arbeitet immer noch an seiner Kunst. Die ungebrochene Lust am Schaffen geht einher mit einer reichen Lebenserfahrung, die sich in seinen Liedern und Geschichten ebenso äußert wie in seinen Bildern. Für dieses Buch wurden über 90 Malereien und Zeichnungen ausgewählt.

Weiterlesen »
Geschichte

Olga Lander · Sowjetische Kriegsfotografin im Zweiten Weltkrieg

Olga Lander (1909–1996) ist eine von nur fünf Fotografinnen unter den 200 sowjetischen Kriegsfotografen im Zweiten Weltkrieg. Ohne Genehmigung ihrer Vorgesetzten – ein in der damaligen Sowjetunion unerhörter Vorgang – wechselt sie 1943 den Arbeitsplatz und wird Fotokorrespondentin einer Frontzeitung.

Weiterlesen »
Geschichte

Halle-Album

Ein Spaziergang durch die Saalestadt, durch die Zeit. Wie sah der Marktplatz früher aus? Der Riebeckplatz ohne Hochstraße? Halle-Neustadt noch in den Kinderschuhen? Alte Geschäfte, die es heute nicht mehr gibt, Ansichten, die jeder kennt. Manches bleibt, anderes verschwindet. Erinnerungen werden wach: Weißt du noch? Es wird gerätselt: Wo war das nochmal?

Weiterlesen »
Geschichte

Zeitz

In plastischen Fotografien stellt Carlo Böttger das tausendjährige Zeitz und seine ebenso historisch reiche und landschaftlich reizvoll gelegene Umgebung vor. Er fängt dabei verschiedene Stimmungen auf und zeigt manches sehenswerte Detail. Mit einem begleitenden Essay zu Landschaft, Geschichte, Kultur und Industrie sowie die Sehenswürdigkeiten der Stadt Zeitz.

Weiterlesen »
Natur

Neuntöter und Wilde Tulpen

An Saale und Unstrut wird seit über 1.000 Jahren Wein angebaut. Die hier typischen Terrassenanlagen mit Trockenmauern haben auch eine eigene Tier- und Pflanzenvielfalt hervorgebracht. Mit kenntnisreichen Texten und außergewöhnlichen Fotografien wird diese Kulturlandschaft erschlossen, wird zum Besuch der Weinberge angeregt, ebenso zum sorgsamen Umgang mit der Natur.

Weiterlesen »
Geschichte

Spuren des Kalten Krieges

Rund 25 Jahre sind seit dem Fall der Berliner Mauer und dem Zusammenbruch der Sowjetunion vergangen, und noch immer sind unzählige Spuren des Kalten Krieges präsent. Dieses Buch geht auf die Reise zu mehr als 100 solcher oftmals vergessenen Orte der Geschichte in Deutschland, Europa, weltweit.

Weiterlesen »
Geschichte

Ein Requiem in Stein

Von den 94 Gruftbögen des halleschen Stadtgottesackers war am Ende der DDR-Zeit ein Drittel vernichtet, der Rest befand sich in einem desolaten, teils ruinösen Zustand. Eine Initiative engagierter Bürger und des sich später konsolidierenden »Vereins Stadtgottesacker« brachte die Sanierung der denkmalgeschützten Anlage voran.

Weiterlesen »
Architektur

Tbilisi Interiors

»Interieurs Tbilissi« – das ist Flohmarkt-Romantik und großbürgerliche Boheme, Sowjet-Klassik und Neobarock. Mit über zwanzig ausgewählten Tbilisser Wohnungen, auserkoren wegen ihrer Einzigartigkeit und eindrucksvoll fotografiert, vereint dieses Buch faszinierende Möglichkeiten des Wohndesigns.

Weiterlesen »
Fotografie

Seehafen Rostock

Der Seehafen Rostock ist einer der größten deutschen Ostseehäfen und die zentrale Lebensader der Stadt. Für Uwe Jacobshagen öffneten sich die Tore zum Hafen, die sonst verschlossen bleiben. Der Fotograf erzählt von Menschen und Dingen, von Nah und Fern und vom Leben zwischen Kai und Bordwand.

Weiterlesen »
Grafikdesign

Sluggo & Phil

Possierliche Mäuse, Hamster, Aliens, Drachen und geflügelte Schweinchen aus Straßenmalkreide – Zinns phantasievolle Wesen wirken, als seien sie Kinderbüchern entsprungen und lebendig geworden. Seine Zeichnungen integriert er ins Stadtbild. Was er zeichnet, fotografiert der amerikanische Straßenkünstler. Die schönsten Motive sind nun in diesem Bildband versammelt.

Weiterlesen »
Fotografie

Berlin Knetografie

Die Berliner Künstlerin Karlotta Knetkowski hatte sie alle vor der Kamera. Ob David Bowie, Helmut und Loki Schmidt, Nina Hagen, Morrissey oder Jérôme Boateng – ja sogar Marlene Dietrich und Albert Einstein!
Es handelt sich bei den Abgelichteten um Knetfiguren, die sie liebevoll formt und anschließend fotografisch in Szene setzt.

Weiterlesen »
Fotografie

Wartezimmer zum Glück

Tbilissi, die Hauptstadt Georgiens, ist eine schillernde, aufregende Metropole; hier trifft man auf Künstler, Nachtschwärmer, selbstbewusste Frauen … Doch wer sich in die entlegenen Gegenden des Landes vorwagt, findet sich in einer anderen Welt wieder. Drei georgische Fotojournalistinnen haben dies getan.

Weiterlesen »

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00