Film Noir Movie Posters

Film Noir Movie Posters

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-6242-3

  • Verlag:TASCHEN

  • Buchreihe:Bibliotheca Universalis

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover

  • Sprache:Englisch

  • Anzahl Seiten:600

  • Abmessungen:14 x 19,5 cm

  • Erscheinungsdatum:25. Februar 2018

  • Preis:€ 14,99

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Tote schlafen fest, Frau ohne Gewissen, Die Spur des Falken, Die Killer, Die blaue Dahlie, Asphalt-Dschungel und Im Zeichen des Bösen sind nur einige der bekanntesten Filme, die unter dem Begriff „Film noir“ in die Geschichte eingingen. Entstanden im Amerika der 1940er und 1950er erzählen sie in kontrastreicher Schwarz-Weiß-Ästhetik undurchsichtige Geschichten von Mord, Gier, Betrug, Verrat und Eifersucht aus dem nächtlichen Großstadtdschungel. Ihr Stil, vom deutschen Expressionismus der Stummfilmzeit und vom poetischen Realismus im Frankreich der 1930er beeinflusst, brach mit den Konventionen des klassischen Hollywooderzählkinos und machte weltweit Furore.

Dieser Band versammelt die besten Filmplakate aus dieser Ära, chronologisch und nach zentralen Motiven des Film noir geordnet; Plakate, die die düstere Faszination des Genres perfekt widerspiegeln und seine Stars zeigen: Frauen wie Joan Crawford, Veronica Lake und Lauren Bacall, die als rätselhafte Sphingen und tödliche Femme fatales ihren männlichen Counterparts den Kopf verdrehten, und Hollywoodgrößen wie Humphrey Bogart, Alan Ladd, Ray Milland, Richard Widmark und Robert Mitchum, die als hartgesottene Zyniker und desperate Antihelden im Asphaltdschungel ums Überleben kämpften.

Über diese Buchreihe:

Bibliotheca Universalis – kompakte Kulturbegleiter, die das vielschichtige TASCHEN-Universum zum unschlagbaren, demokratischen Preis bieten!

Seit 1980 ist der Name TASCHEN ein Synonym für erschwingliche, hochwertige und mitunter tollkühne Publikationen. Stellen Sie aus fast 100 unserer Lieblingstitel, die wir nun in einem kompakteren neuen Format auflegen, Ihre eigene Bibliothek zu Kunst, Kultur und Körperkult zusammen.

TASCHEN – für den smarten Buchwurm!

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-8365-6242-3
Verlag:
Anzahl Seiten: 600
Preis: € 14.99
Dieser Band versammelt die besten Filmplakate des „Film noir“ aus Amerika der 1940er und 1950er, chronologisch und nach zentralen Motiven des Film noir geordnet; Plakate, die die düstere Faszination des Genres perfekt widerspiegeln und seine Stars zeigen: Frauen wie Joan Crawford, Veronica Lake und Lauren Bacall, die als rätselhafte Sphingen und tödliche Femme fatales ihren männlichen Counterparts den Kopf verdrehten, und Hollywoodgrößen wie Humphrey Bogart, Alan Ladd, Ray Milland, Richard Widmark und Robert Mitchum, die als hartgesottene Zyniker und desperate Antihelden im Asphaltdschungel ums Überleben kämpften.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-6114-3
Verlag:
Anzahl Seiten: 808
Preis: € 14.99
Die 70er-Jahre – diese magische Ära zwischen den Swinging Sixties und den dekadenten 80ern, die Epoche der Schlaghosen, des Yachtrocks und des Afrolooks, das Zeitalter der Discomusik und der Plateauschuhe: Während in Vietnam die Napalmbomben explodierten und Europa im Kalten Krieg fröstelte, erholte sich Hollywood von seiner kommerziellen Krise, mit Erfolgen wie Star Wars, Der Weiße Hai, Der Exorzist und Der Pate. Dank Regisseuren wie Steven Spielberg und George Lucas brachte das amerikanische Kino ein neues Phänomen hervor: den Blockbuster.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-6166-2
Verlag:
Anzahl Seiten: 648
Preis: € 14.99
Die Geschichte des Film noir ist eine cineastische Erfolgsgeschichte: Filme, die in ihrer Mehrzahl für den Einweggebrauch gedacht und nicht angetreten waren, Ewigkeitswerte zu schaffen, haben genau dies getan. Kein anderes Genre hat derart viele Klassiker hervorgebracht und nachfolgende Generationen von Filmemachern so nachhaltig beeinflusst wie diese düsteren Dramen der 1940er- und 50er-Jahre. Die Herausgeber Paul Duncan und Jürgen Müller zeichnen die Geschichte des Film noir nach.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-4792-5
Verlag:
Anzahl Seiten: 456
Preis: € 49.99
Sexy und subversiv, bunt und kontrovers, leidenschaftlich und voller Wehmut – Pedro Almodóvars Welt ist mit der anderer Regisseure nicht zu vergleichen. Der Nonkonformist aus La Mancha ist mit seiner unverwechselbaren Handschrift zum berühmtesten Regisseur Spaniens seit Buñuel geworden, sein Name ist Synonym für visuelle Opulenz, Experimentierfreude und die Erotik des spanischen Kinos der Nach-Franco-Ära. Diese aktualisierte Neuausgabe zeichnet seinen Werdegang bis zu Los amantes pasajeros (Fliegende Liebende, 2013) und Julieta (2016) nach.

Nomadic Homes · Architecture on the move

Nomadic Homes · Architecture on the move

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-6233-1

  • Verlag:TASCHEN Verlag

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover

  • Mitwirkende:Philip Jodidio, Russ Gray

  • Sprachen:Deutsch · Englisch · Französisch

  • Weitere Sprachversion:Italienisch · Portugiesisch · Spanisch

  • Anzahl Seiten:344

  • Abmessungen:24,2 x 31,7 cm

  • Erscheinungsdatum:25. November 2017

  • Preis:€ 49,99

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Philip Jodidio stellt in diesem Band eine Vielzahl von Formen des mobilen Wohnens vor, von klassischen Campern über luxuriöse Hausboote bis hin zu den Flüchtlingsunterkünften von Shigeru Ban. Jede der vielgestaltigen Behausungen in diesem Band wird mit Innen- und Außenaufnahmen sowie einem Profil von Konzept, Designer und Besitzer erläutert.

Das Spektrum an mobilen Wohnformen ist breit. Es gibt sie in allen Größen und Formen, für Arme wie für Reiche, von Zelt und Jurte über das mobile home amerikanischer Provenienz und den Campingwagen bis zum mobilen Ferienhaus und zur Luxusjacht. Für die einen gehört es zur traditionellen Lebensweise, im Wechsel der Jahreszeiten den Wohnsitz zu verlagern, andere genießen die Vorzüge der Freizeitgesellschaft durch gesteigerte Mobilität oder führen gar ein Nomadendasein im Nabobsegment, viel mehr hingegen sind durch die Folgen der Globalisierung gezwungen, ihre topografische Verankerung aufzulösen.

Dieser von Philip Jodidio verfasste und herausgegebene Bildband zeigt, was sich alles unter „mobiles Wohnen“ subsumieren lässt, vom frisch renovierten Airstream-Wohnwagen bis zu den atemberaubenden mobilen Ferienhäusern des „Pop-up-Boutique-Hotels“ Epic Retreats in Wales. Er wirft einen Blick auf die besten Camper und Zelte und beschäftigt sich mit extravaganten Herbergen im Meer wie BIGs Urban Rigger oder dem Manta Underwater Room in Sansibar. Am anderen Ende des Spektrums finden wir Flüchtlingsunterkünfte für jene Menschen, die durch politische Willkür oder die Angst vor Pauperisierung zu Unbehausten gemacht wurden, unter anderem Notunterkünfte nach Entwürfen des mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten Shigeru Ban.

Über die Mitwirkenden:

Philip Jodidio (geboren 1954) studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und war über zwei Jahrzehnte lang Chefredakteur der französischen Kunstzeitschrift Connaissance des Arts. Zu seinen Veröffentlichungen bei TASCHEN gehören seine Reihe Architecture Now! sowie seine Monografien über Tadao Ando, Norman Foster, Richard Meier, Jean Nouvel und Zaha Hadid. Jodidio gilt international als einer der bekanntesten Autoren zum Thema Architektur.

Diese wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-8365-6233-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 344
Preis: € 49.99
Philip Jodidio stellt in Nomadic Homes eine Vielzahl von Formen des mobilen Wohnens vor, von klassischen Campern über luxuriöse Hausboote bis hin zu den Flüchtlingsunterkünften von Shigeru Ban. Jede der vielgestaltigen Behausungen in diesem Band wird mit Innen- und Außenaufnahmen sowie einem Profil von Konzept, Designer und Besitzer erläutert. Dieser Bildband zeigt, was sich alles unter „mobiles Wohnen“ subsumieren lässt.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-0935-0
Verlag:
Anzahl Seiten: 898
Preis: € 1000
Jean Nouvel gewann im Jahr 2001 die Goldmedaille des RIBA (Royal Institute of British Architects) und 2008 den Pritzker Preis. Über fünf Jahre arbeitete Nouvel gemeinsam mit dem Autor Philip Jodidio an dieser Monografie von TASCHEN. Das Buch zeigt das Talent Nouvels in seiner ganzen Bandbreite. Zwei 400 Seiten starke Hardcover-Bände geben den bis heute vollständigsten Überblick über Nouvels Schaffen. Die grafische Gestaltung und Bildauswahl wurden von dem Architekten selbst vorgenommen.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3612-7
Verlag:
Anzahl Seiten: 96
Preis: € 9.99
Bis zu seinem Tod im Alter von 104 Jahren war Oscar Niemeyer (1907–2012) so etwas wie eine unaufhaltsame architektonische Urgewalt. Im Laufe von sieben Jahrzehnten Arbeit entwarf er rund 600 Gebäude und schuf mit Brasília, der Idealstadt im Urwald, ein immer noch faszinierendes Meisterwerk plastischer Monumentalität. Mit zahlreichen Abbildungen und Highlights aus seiner immens produktiven Karriere spürt dieses Buch dem Mythos Niemeyer nach und zeigt, auf welch einzigartige Weise er die Moderne geprägt hat.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-4435-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 96
Preis: € 9.99
Die Nachtansicht des Case Study House #22, das wie ein Adlerhorst hoch über dem Lichtermeer von Los Angeles schwebt, gehört zu den berühmtesten Architekturaufnahmen des 20. Jahrhunderts. Mit seinen zwei innovativen Bauten für das legendäre Projekt des Magazins Arts and Architecture wurde der amerikanische Architekt Pierre Koenig (1925–2004) zu einer der führenden Figuren der Moderne in den Vereinigten Staaten.

Die Luther-Bibel von 1534

Die Luther-Bibel von 1534

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-3821-3

  • Verlag:TASCHEN Verlag

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover, 2 Bände mit Begleitheft im Schuber

  • Sprache:Deutsch

  • Weitere Sprachversion:Englisch

  • Anzahl Seiten:1920

  • Abmessungen:17,1 x 10,9 x 26,1 cm

  • Erscheinungsdatum:21. November 2017

  • Preis:€ 39,99

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Die 1534 erschienene Luther-Bibel veränderte die Weltgeschichte nachhaltig. Sie machte die Bibel für Laien zugänglich und markierte gleichzeitig eine Zäsur in der Geschichte des Christentums. Sie führte im Folgenden zur Kirchenspaltung und Bildung des Protestantismus.

In diesem mit großer Sorgfalt hergestellten zweibändigen Nachdruck präsentiert TASCHEN sowohl das Alte als auch das Neue Testament in Luthers bahnbrechender Übersetzung. Auf der Grundlage des kostbaren Originals der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, das heute zum UNESCO-Weltdokumentenerbe zählt, offenbart der Band die vielschichtige Pracht dieser Bibel, mit ihrem akkuraten Schriftbild, ihren kunstvollen Initialen und den vorzüglichen farbigen Holzschnitten aus der Werkstatt Lucas Cranachs des Älteren.

Stephan Füssel, geschäftsführender Leiter des Instituts für Buchwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität zu Mainz, bereichert diese Publikation durch detaillierte Beschreibungen der Illustrationen sowie einer Einleitung, die Luthers Leben und die weltbewegende Bedeutung seiner Bibel beleuchtet.

Pressestimmen:

„Ein prächtiger zweibändiger Faksimiledruck mit einem hervorragenden wissenschaftlichen Kommentar.“ (Times Literary Supplement, London)

„Die Luther-Bibel von 1534 stellt eine unschätzbare Quelle der frühen Druckkunst dar und ist zugleich glühendes Zeugnis der Reformation… Der TASCHEN Verlag hat mit diesem Reprint eine ganz besondere Leistung vorgelegt, ist doch diese zweibändige Bibel auch heutzutage eine Meisterleistung der Buchkunst… Gerade wenn man an Buchkunst interessiert ist, darf dieser Reprintdruck in der eigenen Sammlung nicht fehlen… Einen gedruckten Text in der Form von 1534 vor Augen zu haben, ist ein wahnsinniges Erlebnis! Großartig!“ (Welikebooks.de)

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-86334-207-4
Verlag:
Anzahl Seiten: 304
Preis: € 30.00
Sie gehören zu den meistgesungenen Liedern der Welt: die Psalmen. Im Laufe der Jahrhunderte haben sie unzähligen Menschen Freude,Trost und Hoffnung geschenkt. Oft finden wir uns in den vielzitierten Zeilen wieder, wenn wir durch Zeiten gehen, in denen wir um Worte ringen. Ein Bildband, der die Einladung, sich jeden Tag einen Moment der Ruhe und Besinnung zu gönnen, wunderschön illustriert auf Ihren Tisch legt.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3821-3
Verlag:
Anzahl Seiten: 1920
Preis: € 39.99
Die 1534 erschienene Luther-Bibel veränderte die Weltgeschichte nachhaltig. Sie machte die Bibel für Laien zugänglich und markierte gleichzeitig eine Zäsur in der Geschichte des Christentums. Sie führte im Folgenden zur Kirchenspaltung und Bildung des Protestantismus. In diesem mit großer Sorgfalt hergestellten zweibändigen Nachdruck präsentiert TASCHEN sowohl das Alte als auch das Neue Testament in Luthers bahnbrechender Übersetzung.
ISBN-Nummer: 978-3-86334-077-3
Verlag:
Anzahl Seiten: 176
Preis: € 24.99
Seit seiner Jugend beschäftigt sich der Künstler Andreas Felger mit biblischen Texten. In diesem Band sind die schönsten seiner Bilder zur Bibel, rund 80 Aquarelle und Skizzen, zusammengebracht mit Texten aus der Luther-Bibel, die ihm besonders wichtig sind. Eine Einladung, sich anhand von Bild und Wort mit den jahrtausendealten und ewig jungen Texten neu auseinanderzusetzen. Ein Genuss für Bibel-Kenner ebenso wie für alle Freunde und Sammler der Kunst von Andreas Felger.
ISBN-Nummer: 978-3-8030-3369-7
Anzahl Seiten: 144
Preis: € 29.80
Das Kloster Wettenhausen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Gegründet im 12. Jahrhundert, wurde es über die einzelnen Kunstepochen innenarchitektonisch mit einzigartigen Gewerken ausgestattet. Seit 150 Jahren wird das Kloster von Dominikanerinnen geführt. Da der Nachwuchs an jüngeren Schwestern fehlt, steht der Klosteranlage nun ein Nutzungswandel bevor. Verena Mueller und Manfred Gaida lassen die Spiritualität dieser außergewöhnlichen Räume in ihren ästhetischen Schwarzweiß-Fotografien spürbar werden.

Das DDR-Handbuch

Das DDR-Handbuch

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-6520-2

  • Verlag:TASCHEN

  • Mitwirkende:Justinian Jampol

  • Medienart:Buch

  • Format:Flexicover, in Leinen gebunden, mit Leseband

  • Sprache:Deutsch · Englisch

  • Anzahl Seiten:816

  • Abmessungen:18 x 5 x 24,8 cm

  • Erscheinungsdatum:16. November 2017

  • Preis:€ 30,--

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Das Wendemuseum in Los Angeles beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen mit Artefakten aus der DDR. Dieser Band zeigt über 2000 davon, Designobjekte und Alltagsgegenstände, Stasirelikte, Propaganda, Werbung, Mode, Staatstragendes und Dissidentes, Skurriles und Tragisches aus dem Arbeiter-, Bauern- und Bonzenstaat. Auf Grundlage unseres XL-Bandes, dem bislang umfassendsten Überblick über die visuelle und materielle Kultur der DDR, zeigt diese erschwingliche neue Ausgabe die faszinierenden Überbleibsel einer untergegangenen Welt.

40 Jahre lang dominierte der Kalte Krieg das Weltgeschehen. Die DDR und die Bundesrepublik befanden sich in diesem globalen Konflikt an vorderster Front. Symbol dafür war die berüchtigte Berliner Mauer, die Liebende, Freunde und Familien, Kollegen und Mitbürger voneinander trennte.

Der Herausgeber, das Wendemuseum im kalifornischen Los Angeles, ist nach dem historischen Zeitraum um den Mauerfall 1989 benannt. Seit seiner Gründung 2002 durch den Amerikaner Justin Jampol widmet sich das Museum der Kultur und Bildsprache des früheren Ostblocks und fördert verschiedene Sichtweisen auf diese vielschichtige Ära, die unsere Welt bis heute prägt.

Der enzyklopädische Band zeigt mehr als 2.000 Stücke aus der einzigartigen Sammlung des Museums. Basierend auf unserem XL-Band, bietet dieses Buch einen umfangreichen Überblick über Kunstgegenstände, Archivbestände und Dinge aus der DDR: offizielle Symbole und oppositionelle Ausdrucksformen, Spektakuläres und Alltägliches, Massenproduziertes und Handgemachtes, Witziges und Tragisches.

Begleitet werden diese Überreste einer untergegangenen Zeit von grundlegenden Texten, die Akademiker und Experten aus Europa, Kanada und den USA zu Themen von der Stasi bis zur Sexualität, von Denkmälern bis zu mentalen Landkarten verfasst haben.

  • Über 800 Seiten, mehr als 2.000 Gegenstände.
  • Eine kleinere und handlichere Ausgabe unseres XL-Bandes mit dem umfassendsten Überblick über die visuelle und materielle Kultur der DDR.
  • Mit zahlreichen Aufnahmen der berühmtesten DDR-Fotografen aus dem Alltag und von offiziellen Anlässen.

Mehr Platz für kalte Krieger: Nach Erweiterung und Umbau präsentiert das Wende Museum ab dem 18. November 2017 seine mehr als 100.000 Exponate umfassende Sammlung von DDR-Artefakten und anderen Relikten des Kalten Krieges auf erweiterter, großzügiger Fläche im historischen Armory Building von Culver City, einem ehemaligen Zeughaus der US National Guard aus der McCarthy-Ära, das von Michael Boyd, Christian Kienapfel und Benedikt Taschen für das Museum umgestaltet wurde.

Pressestimmen:

„So kitschig und banal diese Geschichtsbetrachtung sein mag, sie erfasst den Alltag hinter dem Eisernen Vorhang in kuriosen und mitunter anrührenden Details.“  The Daily Telegraph, London

"…quite possibly the greatest such collection in the world.” (The Atlantic)

“The best-kept collection of Cold War memorabilia.” (Vice)

“A comprehensive pictorial history.” (The New York Times)

„So kitschig und banal diese Geschichtsbetrachtung sein mag, sie erfasst den Alltag hinter dem Eisernen Vorhang in kuriosen und mitunter anrührenden Details.“ (The Daily Telegraph, London)

“…quite possibly the greatest such collection in the world." (The Atlantic

“The best-kept collection of Cold War memorabilia.” (Vice)

Über die Mitwirkenden:

Justinian Jampol ist Gründer und Geschäftsführer des Wendemuseums in Los Angeles. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf dem Gebiet der Visual Cultural Studies und dem Zusammenhang zwischen zeitgenössischer Kunst und der Ikonografie des Kalten Krieges. Jampol hat an der University of California in Los Angeles studiert und an der Oxford University in Geschichte der Neuzeit promoviert. Er kuratierte mehrere Ausstellungen, produzierte zwei Dokumentarfilme zum Kalten Krieg und realisierte verschiedene Urban-Art-Projekte, darunter das The Wall Project. Seine Artikel und seine Arbeit sind im Atlantic, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der New York Times veröffentlicht bzw. gewürdigt worden.

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband:

Dieser Wunderschöne Bildband ist eine Fundgrube alles dessen, was in der DDR hergestellt, konsumiert, benutzt, verschenkt oder sonst wie verwendet wurde. Dieser Band ist eine verkürzte Ausgabe von "Jenseits der Mauer" vom selben Verlag und etwas handlicher und deutlich preiswerter. Das DDR-Handbuch zeigt auf mehr als 800 Seiten mehr als 2.000 Stücke aus der Sammlung des größten Museums zur DDR, nämlich dem Wende-Museum in Los Angeles. Die Einleitung stammt aus der Feder von Justinian Jampol, dem Gründer und Direktor dieses Museums.

Ich selber bin im Westen aufgewachsen und war nie in der DDR. Erst wenige Wochen nach der Wiedervereinigung war ich zum ersten mal in Leipzig, Jena, Weimar und Eisenach. Dementsprechend eröffnet sich mir mit diesem Buch eine fremde, untergegangene Welt. Für solche, die in der DDR groß geworden sind, ist es eine großartige Erinnerung an vergessene Alltagsgegenstände, wie mir einige Brandenburger und Thüringer in meinem Freundeskreis versichert haben.

Was wir sehen, ist luxuriös und gewöhnlich, hässlich und schön, handgefertigt und maschinell produziert, ist persönlich und offiziell, ist Alltag und Besonderheit, ist gewöhnlich und außerordentlich. Dieser große Fundus an Objekten ist in 8 Kapiteln aufgeteilt:

  1. Essen, Trinken & Rauchen
  2. Zuhause
  3. Design & Mode
  4. Unterhaltung & Erholung
  5. Reise & Verkehrswesen
  6. Arbeit & Bildung
  7. Politik
  8. Bildersturm & Gegenkultur

Jedes Kapitel, sowie die mehr als 50 Unterkapitel werden mit einer ausführlichen Erläuterung des Themas eingeleitet und helfen allen (wie mir), die die DDR nicht von innen kannten, die Zusammenhänge und die Gefühlslage der Menschen zu verstehen. Es folgen dann die meist farbigen Abbildungen, die die Exponate datieren und erklären. Es ist wirklich - wie es auf der Rückseite zu lesen ist - ein opulenter und reich bebilderter Reiseführer durch ein untergegangenes Land.

Am Ende des Buches finden sich die Biografien der Autoren und Fotografen, die an diesem einzigartigen Handbuch über die DDR mitgewirkt haben. Was mir persönlich allerdings fehlt ist ein Stichwortverzeichnis, denn ein Handbuch ist ja auch immer ein Nachschlagewerk.

Das DDR-Handbuch ist ein Wunderschöner Bildband und ein faszinierendes, lehrreiches und unterhaltsames Kompendium. Wer sich für die ehemalige DDR interessiert, sollte sich dieses Werk zulegen, egal wo man herstammt.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-8365-6520-2
Verlag:
Anzahl Seiten: 816
Preis: € 30.00
Das Wendemuseum in Los Angeles beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen mit Artefakten aus der DDR. Dieser Band zeigt über 2500 davon, Designobjekte und Alltagsgegenstände, Stasirelikte, Propaganda, Werbung, Mode, Staatstragendes und Dissidentes, Skurriles und Tragisches aus dem Arbeiter-, Bauern- und Bonzenstaat.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-7074-9
Verlag:
Anzahl Seiten: 812
Preis: € 39.99
Dieses in jeder Hinsicht gewichtige Werk lädt zu einer Zeitreise: über 65 Jahre deutsche Geschichte und Weltpolitik, wie Deutschlands umstrittenste Zeitung sie sah. Von den Wirtschaftswunderjahren der jungen Bundesrepublik über Pillenknick und erste Mondlandung, den Terror der RAF, Bumm-Bumm-Boris und „Wir sind Papst” bis hin zu den Politikeraffären unserer Tage: Stets war BILD ganz nah dran am Geschehen, unverblümt und oft auch erbarmungslos.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-6900-2
Verlag:
Anzahl Seiten: 504
Preis: € 49.99
Über vier Jahrzehnte nach seiner Erstveröffentlichung bringt TASCHEN eine der Perlen der urbanen Kartografie und historischen Dokumentation städtischen Lebens neu heraus. Die hochwertigen Reproduktionen dieses Nachdrucks versammeln sämtliche Farbtafeln aus Civitates orbis terrarum, einer großartigen Sammlung von Stadtplan-Stichen, die zwischen 1572 und 1617 entstanden. Die Tafeln werden von ausgewählten Auszügen aus Brauns Originaltexten über die Geschichte und Bedeutung jedes urbanen Zentrums begleitet. Zusätzliche ausführliche Kommentare setzen jeden Stadtplan in einen kartografischen und kulturellen Kontext.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-2213-7
Verlag:
Anzahl Seiten: 616
Preis: € 14.99
Wenn Sie auch nur das geringste Interesse am Design Ihrer Zahnbürste, an der Geschichte hinter Ihrer Waschmaschine oder der Evolution des Telefons haben, dann haben Sie garantiert ein noch größeres Interesse an dieser umfangreich aktualisierten Ausgabe von Industriedesign A–Z. Das Buch, das die Evolution des Industriedesigns von der industriellen Revolution bis zur Gegenwart nachzeichnet, steckt voller Synergien von Form und Funktion, die unseren Alltag verändern.

Albert Oehlen

Albert Oehlen

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-0897-1

  • Verlag:TASCHEN Verlag

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover

  • Mitwirkende:Hans Werner Holzwarth

  • Sprachen:

  • Anzahl Seiten:496

  • Abmessungen:25 x 33,4 cm

  • Erscheinungsdatum:10. November 2017

  • Preis:€ 59,99

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Vom „Morgenlicht fällt ins Führerhauptquartier“ über die Computerwerke der Neunziger zu Fingerbildern, Baumsilhouetten und übermalten Werbeplakaten ‒ Albert Oehlen lässt Erwartungen gerne ins Leere laufen, stürzt Ästhetiken um und schlägt immer wieder neue Wege ein, um künstlerisches Neuland zu erkunden. Unsere Monografie zeigt Werke aus allen Schaffensphasen des Malers, den nicht nur der US-amerikanische Kritikerpapst Jerry Saltz zu „den einflussreichsten Künstlern unserer Zeit“ zählt.

Über die Mitwirkenden:

Hans Werner Holzwarth ist Buchdesigner und Herausgeber in Berlin, zahlreiche Veröffentlichungen vor allem im Bereich der zeitgenössischen Kunst und Fotografie. Für TASCHEN hat er u. a. die Titel Jeff Koons, Christopher Wool, Albert Oehlen, Neo Rauch und Ai Weiwei herausgegeben.

Diese wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-8365-0897-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 496
Preis: € 59.99
Vom „Morgenlicht fällt ins Führerhauptquartier“ über die Computerwerke der Neunziger zu Fingerbildern, Baumsilhouetten und übermalten Werbeplakaten ‒ Albert Oehlen lässt Erwartungen gerne ins Leere laufen, stürzt Ästhetiken um und schlägt immer wieder neue Wege ein, um künstlerisches Neuland zu erkunden. Unsere Monografie zeigt Werke aus allen Schaffensphasen des Malers, den nicht nur der US-amerikanische Kritikerpapst Jerry Saltz zu „den einflussreichsten Künstlern unserer Zeit“ zählt.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-5438-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 776
Preis: € 14.99
Leonardo da Vinci, einer der talentiertesten Menschen aller Zeiten, gilt als das Renaissance-Genie schlechthin. Der Maler weltberühmter Gemälde, der zugleich Wissenschaftler, Philosoph, Erfinder, Architekt und Ingenieur war, verkörpert wie kein anderer die Blüte anthropozentrischer Weltsicht und kreativer Ausdruckskraft, die seine Zeit prägte. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und entdecken Sie die zarte Raffinesse eines der kreativsten Köpfe (und Hände) der Menschheitsgeschichte.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3925-8
Verlag:
Anzahl Seiten: 600
Preis: € 30
„Sorg gut dafür, es ist mein ganzes Leben!“ Mit diesen Worten übergab die Künstlerin Charlotte Salomon (1917–1943) einem Freund ihren Bilderzyklus Leben? oder Theater? Einige Monate später wurde sie – im Alter von 26 Jahren – in Auschwitz ermordet. Das Werk, das Salomon hinterließ, ist im wahrsten Sinne des Wortes ihr pièce de résistance. Dichtung, Musik und Bilder von glühender Intensität vereint die Künstlerin zu einer fiktionalisierten Autobiografie, die alle Facetten ihres Leben umkreist.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3226-6
Verlag:
Anzahl Seiten: 144
Preis: € 250.00
Ende der 1910er-Jahre legte der dänische Illustrator Kay Nielsen letzte Hand an seine Illustrationen zu Tausendundeine Nacht. Seine Bilder gelten heute als Meisterwerke der Jugendstilillustration: Sie bersten vor satten Blau- und Rottönen und Blattgold, und sie beschwören den ganzen Zauber dieser legendären Sammlung persischer Volksmärchen herauf, die zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert zusammengetragen wurden. Diese einzigartige Kunstmappe – die erste Veröffentlichung der Bilder in fünf Farben, einschließlich Gold – lässt alle 21 bestechend schönen Illustrationen dieser Reihe wiederaufleben.

Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci

Das zeichnerische Werk

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-5438-1

  • Verlag:TASCHEN Verlag

  • Buchreihe:Bibliotheca Universalis

  • Mitwirkende:Frank Zöllner, Johannes Nathan

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover

  • Sprache:Deutsch

  • Weitere Sprachversionen:Englisch, Französisch, Spanisch

  • Anzahl Seiten:776

  • Abmessungen:15,4 x 4,7 x 20,5 cm

  • Erscheinungsdatum:27. Oktober 2017

  • Preis:€ 14,99

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Leonardo da Vinci, einer der talentiertesten Menschen aller Zeiten, gilt als das Renaissance-Genie schlechthin. Der Maler weltberühmter Gemälde, der zugleich Wissenschaftler, Philosoph, Erfinder, Architekt und Ingenieur war, verkörpert wie kein anderer die Blüte anthropozentrischer Weltsicht und kreativer Ausdruckskraft, die seine Zeit prägte.

Leonardo da Vinci – Das zeichnerische Werk präsentiert hochwertige Reproduktionen von 663 Leonardo-Zeichnungen, darunter anatomische Studien und komplexe Baupläne, ebenso wie Konstruktionszeichnungen und Porträts niedlicher Babys. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Zeichnungen, von denen über die Hälfte von der Royal Collection in Windsor Castle zur Verfügung gestellt wurden, ganzseitig abgedruckt. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und entdecken Sie die zarte Raffinesse eines der kreativsten Köpfe (und Hände) der Menschheitsgeschichte.

Über diese Buchreihe:

Bibliotheca Universalis – kompakte Kulturbegleiter, die das vielschichtige TASCHEN-Universum zum unschlagbaren, demokratischen Preis bieten!

Seit 1980 ist der Name TASCHEN ein Synonym für erschwingliche, hochwertige und mitunter tollkühne Publikationen. Stellen Sie aus fast 100 unserer Lieblingstitel, die wir nun in einem kompakteren neuen Format auflegen, Ihre eigene Bibliothek zu Kunst, Kultur und Körperkult zusammen.

TASCHEN – für den smarten Buchwurm!

Pressestimmen:

„Grandios… ein Hausmuseum, wie es für kaum einen Künstler je eines gab. Noch die kleinste Zeichnung ist in vorzüglicher Qualität ganz reproduziert…“ (art, Hamburg)

„Die Leonardo-Bibel.“ (Elle, Paris)

Über die Mitwirkenden:

Frank Zöllner schrieb seine Dissertation über ein antikes Motiv in der Kunst- und Architekturtheorie des Mittelalters und der Renaissance (1987) und seine Habilitation über Leonardo da Vincis Bewegungsstudien (erschienen 2010). Er verfasste zahlreiche Publikationen zur Kunst und Kunsttheorie der Renaissance sowie über die Kunst des 20. Jahrhunderts. Seit 1996 ist er Professor für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte an der Universität Leipzig. Bei TASCHEN veröffentlichte er XL-Monografien über Leonardo da Vinci und Michelangelo.

Johannes Nathan studierte Kunstgeschichte an der New York University und dem Courtauld Institute of Art in London. 1995 dissertierte er dort über die Arbeitsmethoden Leonardo da Vincis. Er ist Verfasser zahlreicher kunstwissenschaftlicher Studien und engagiert sich neben seiner Tätigkeit als Direktor der Nathan Fine Art (Berlin/Zürich) regelmäßig in der kunsthistorischen Lehre (derzeit an der TU Berlin).

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-8365-0897-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 496
Preis: € 59.99
Vom „Morgenlicht fällt ins Führerhauptquartier“ über die Computerwerke der Neunziger zu Fingerbildern, Baumsilhouetten und übermalten Werbeplakaten ‒ Albert Oehlen lässt Erwartungen gerne ins Leere laufen, stürzt Ästhetiken um und schlägt immer wieder neue Wege ein, um künstlerisches Neuland zu erkunden. Unsere Monografie zeigt Werke aus allen Schaffensphasen des Malers, den nicht nur der US-amerikanische Kritikerpapst Jerry Saltz zu „den einflussreichsten Künstlern unserer Zeit“ zählt.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-5438-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 776
Preis: € 14.99
Leonardo da Vinci, einer der talentiertesten Menschen aller Zeiten, gilt als das Renaissance-Genie schlechthin. Der Maler weltberühmter Gemälde, der zugleich Wissenschaftler, Philosoph, Erfinder, Architekt und Ingenieur war, verkörpert wie kein anderer die Blüte anthropozentrischer Weltsicht und kreativer Ausdruckskraft, die seine Zeit prägte. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und entdecken Sie die zarte Raffinesse eines der kreativsten Köpfe (und Hände) der Menschheitsgeschichte.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3925-8
Verlag:
Anzahl Seiten: 600
Preis: € 30
„Sorg gut dafür, es ist mein ganzes Leben!“ Mit diesen Worten übergab die Künstlerin Charlotte Salomon (1917–1943) einem Freund ihren Bilderzyklus Leben? oder Theater? Einige Monate später wurde sie – im Alter von 26 Jahren – in Auschwitz ermordet. Das Werk, das Salomon hinterließ, ist im wahrsten Sinne des Wortes ihr pièce de résistance. Dichtung, Musik und Bilder von glühender Intensität vereint die Künstlerin zu einer fiktionalisierten Autobiografie, die alle Facetten ihres Leben umkreist.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3226-6
Verlag:
Anzahl Seiten: 144
Preis: € 250.00
Ende der 1910er-Jahre legte der dänische Illustrator Kay Nielsen letzte Hand an seine Illustrationen zu Tausendundeine Nacht. Seine Bilder gelten heute als Meisterwerke der Jugendstilillustration: Sie bersten vor satten Blau- und Rottönen und Blattgold, und sie beschwören den ganzen Zauber dieser legendären Sammlung persischer Volksmärchen herauf, die zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert zusammengetragen wurden. Diese einzigartige Kunstmappe – die erste Veröffentlichung der Bilder in fünf Farben, einschließlich Gold – lässt alle 21 bestechend schönen Illustrationen dieser Reihe wiederaufleben.

Charlotte Salomon · Leben? oder Theater?

Charlotte Salomon · Leben? oder Theater?

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-3925-8

  • Verlag:TASCHEN Verlag

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover, in Leinen gebunden, mit zweifarbiger Siebdruckillustration und Banderole

  • Mitwirkende:C. E. Judith Belinfante, Evelyn Benesch

  • Sprache:Deutsch

  • Weitere Sprachversion:Englisch, Niederländisch

  • Anzahl Seiten:600

  • Abmessungen:17,2 x 24 cm

  • Erscheinungsdatum:25. Oktober 2017

  • Preis:€ 30,--

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Die Künstlerin Charlotte Salomon wurde bei der Ankunft in Auschwitz am 10. Oktober 1943 ermordet. Sie war 26 Jahre alt. Der autobiografische Bilderzyklus Leben? oder Theater?, den sie hinterließ, ein Gesamtkunstwerk aus Bild, Text und Musik, ist eine künstlerische Leistung, die alle Register sprengt: ein multimedialer Geniestreich und ein einzigartiges Dokument, von dem wir die 450 wichtigsten Blätter zeigen.

„Sorg gut dafür, es ist mein ganzes Leben!“ Mit diesen Worten übergab die Künstlerin Charlotte Salomon (1917–1943) einem Freund ihren Bilderzyklus Leben? oder Theater? Einige Monate später wurde sie – im Alter von 26 Jahren – in Auschwitz ermordet.

Das Werk, das Salomon hinterließ, ist im wahrsten Sinne des Wortes ihr pièce de résistance. Dichtung, Musik und Bilder von glühender Intensität vereint die Künstlerin zu einer fiktionalisierten Autobiografie, die alle Facetten ihres Leben umkreist: die Kindheit und Jugend in Berlin, das Kunststudium im Schatten des Dritten Reichs, Charlottes Beziehung zu dem Musik­pädagogen Alfred Wolfsohn, das Exil in Frankreich und vor allem die von Suiziden überschattete Familiengeschichte.

Den destruktiven Kräften tritt sie mit subtiler Ironie entgegen und setzt dabei fantastische Elemente und verspielte Pseudonyme ein. Ihren Zyklus, von dem hier die 450 wichtigsten Gouachen gezeigt werden, kennzeichnen schonungslose Offenheit und bemerkenswerte Beobachtungsgabe. „Etwas ganz Verrückt-Besonderes zu unternehmen“, hatte Charlotte Salomon sich vorgenommen und damit ein unvergleichbares Werk von großer künstlerischer Kraft geschaffen, das alle Register sprengt.

Über die Mitwirkenden:

Judith C. E. Belinfante studierte Moderne Geschichte an der Universität von Amsterdam. Von 1976 bis 1998 leitete sie als Direktorin das Jüdische Historische Museum in Amsterdam. Nach ihrer anschließenden Zeit als Parlamentsabgeordnete war sie von 2003 bis 2008 leitende Kuratorin der Sondersammlungen der Universitätsbibliothek Amsterdam. Den Vorsitz der Charlotte-Salomon-Stiftung hatte sie von 2002 bis 2017 inne.

Evelyn Benesch ist stellvertretende Direktorin des Bank Austria Kunstforums in Wien. In ihrer langjährigen Tätigkeit als Ausstellungskuratorin hat sie sich mit den verschiedenen Künstlern der klassischen Moderne beschäftigt – von Paul Cézanne bis Henri de Toulouse-Lautrec, von den Futuristen bis zu den Brücke-Malern, mit Pierre Bonnard oder Balthus.

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband:

Dieser Wunderschöne Bildband führt uns zurück in die düsterste Zeit der Deutschen und Europäischen Geschichte, dem Nationalsozialismus und dem Holocaust. Und in dieser Zeit  geht es um eine Künstlerin, die mit Mitte 20 innerhalb von 18 Monaten mehr als 1.300 Bilder anfertigt. Aber es sind nicht einfach nur wahllose Bilder. Es ist ein Singespiel. Bilder inszeniert wie ein Bühnenstück. Selbst Musiktitel fügt sie hinzu, um bei den Betrachtern die passenden Begleitmelodien heraufzurufen. Das Stück spielt in der Zeit von 1913 bis 1940 in Deutschland, später in Nizza. Der Titel dieses Werkes ist Leben? oder Theater? Die Handlung des Singespiels beginnt vor Charlottes Geburt. Selbstmord der Tante, Hochzeit der Eltern, Kriegsdienst des Vaters. Dann am 16. April 1917 erblickt Charlotte das Licht der Welt als einziges Kind des namhaften Chirurgen Dr. Albert Salomon und seiner Frau Franziska.

Es geht um Charlotte Salomon. Sie war eine mir bisher völlig unbekannte Künstlerin. Jüdischer Abstammung, geboren in Berlin. Ihre Mutter begeht Suizid als sie 9 Jahre alt war. Ein Kindermädchen entdeckte und förderte das zeichnerische Talent des Mädchens. Ab 1927 besuchte sie das Fürstin-Bismarck-Gymnasium, eine Schule für die höheren Töchter Charlottenburgs. Charlotte ist 13, als der Vater die bekannte Sängerin Paula Lindberg heiratet. Sie verließ die Schule 1933, ein Jahr vor dem Abitur, um den antisemitischen Anfeindungen zu entgehen, die dort seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten zur Tagesordnung gehörten. Zum Wintersemester 1935/36 wurde sie an der Berliner Kunsthochschule aufgenommen. Trotz der immer weiter zunehmenden Schikanen gegen jüdische Bürger wurde sie im Februar 1936 regulär immatrikuliert. Nachdem ihr bei einem Wettbewerb der Kunsthochschule der erste Platz, der ihr von der Jury zuerkannt werden sollte, wegen ihrer jüdischen Herkunft versagt wurde, verließ sie die Hochschule im Herbst 1937. Nach der Reichspogromnacht wird Albert Salomon 2 Monate im Konzentrationslager Sachsenhausen interniert. Dann gelingt es seiner Frau ihn frei zu bekommen. Entkräftet fasst er einen Entschluss: Seine 21-jährige Tochter muss fort – sofort. Am Zug sehen sie sich zum letzten Mal. Im Januar 1939 geht sie nach Südfrankreich, wo die Großeltern bereits seit 1934 im Exil lebten.

Das Werk Leben? oder Theater? entstand von Ende 1940 bis Sommer 1942. Etwa im Frühjahr 1943 übergab sie ihr Werk einem Vertrauten mit den Worten "Sorg gut dafür. Es ist mein ganzes Leben". Im September 1943 marschierten die Nazi-Truppen in Südfrankreich ein. Wenige Tage später wurde Charlotte Salomon, im 5. Monat schwanger, zusammen mit ihrem Mann nach Auschwitz gebracht und am Tag Ihrer Ankunft dort ermordet.

Charlotte Salomon – eine junge Frau, die um ihr Leben malt und schreibt. Mich hat ihre Geschichte sehr beeindruckt. Vor allem, dass Sie trotz Neigung zur Depression, trotz ihres Wissens, dass es unter den Frauen in ihrer Familie (Mutter, Großmutter, Tante) zahlreiche Suizide gab, sie einen anderen Weg gewählt hat - das Leben. Ich habe mich gefragt, was wäre aus dieser Frau geworden, wenn sie Krieg und Holocaust überlebt hätte? Wäre sie eine erfolgreiche, respektierte, beliebte Künstlerin geworden? Oder war diese Mammutleistung, in nur 18 Monaten ein solches Werk auf die Beine zu stellen, nur in dem Bewusstsein möglich gewesen, nur noch wenig Zeit zu haben? Zum Glück ist der größte Teil ihres Werkes erhalten geblieben und man erinnert sich an sie. Es gibt sogar Aufführungen dieses Stückes, z.B. als Tanztheater, wie ich inzwischen herausgefunden habe.

Diesen Wunderschönen Bildband möchte ich Ihnen nicht nur empfehlen, sondern wärmstens ans Herz legen. Aber nehmen Sie sich Zeit, es sind fast 600 Seiten und etwa 450 Bilder aus Charlotte Salomons Werk!

Diese wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-8365-0897-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 496
Preis: € 59.99
Vom „Morgenlicht fällt ins Führerhauptquartier“ über die Computerwerke der Neunziger zu Fingerbildern, Baumsilhouetten und übermalten Werbeplakaten ‒ Albert Oehlen lässt Erwartungen gerne ins Leere laufen, stürzt Ästhetiken um und schlägt immer wieder neue Wege ein, um künstlerisches Neuland zu erkunden. Unsere Monografie zeigt Werke aus allen Schaffensphasen des Malers, den nicht nur der US-amerikanische Kritikerpapst Jerry Saltz zu „den einflussreichsten Künstlern unserer Zeit“ zählt.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-5438-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 776
Preis: € 14.99
Leonardo da Vinci, einer der talentiertesten Menschen aller Zeiten, gilt als das Renaissance-Genie schlechthin. Der Maler weltberühmter Gemälde, der zugleich Wissenschaftler, Philosoph, Erfinder, Architekt und Ingenieur war, verkörpert wie kein anderer die Blüte anthropozentrischer Weltsicht und kreativer Ausdruckskraft, die seine Zeit prägte. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und entdecken Sie die zarte Raffinesse eines der kreativsten Köpfe (und Hände) der Menschheitsgeschichte.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3925-8
Verlag:
Anzahl Seiten: 600
Preis: € 30
„Sorg gut dafür, es ist mein ganzes Leben!“ Mit diesen Worten übergab die Künstlerin Charlotte Salomon (1917–1943) einem Freund ihren Bilderzyklus Leben? oder Theater? Einige Monate später wurde sie – im Alter von 26 Jahren – in Auschwitz ermordet. Das Werk, das Salomon hinterließ, ist im wahrsten Sinne des Wortes ihr pièce de résistance. Dichtung, Musik und Bilder von glühender Intensität vereint die Künstlerin zu einer fiktionalisierten Autobiografie, die alle Facetten ihres Leben umkreist.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3226-6
Verlag:
Anzahl Seiten: 144
Preis: € 250.00
Ende der 1910er-Jahre legte der dänische Illustrator Kay Nielsen letzte Hand an seine Illustrationen zu Tausendundeine Nacht. Seine Bilder gelten heute als Meisterwerke der Jugendstilillustration: Sie bersten vor satten Blau- und Rottönen und Blattgold, und sie beschwören den ganzen Zauber dieser legendären Sammlung persischer Volksmärchen herauf, die zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert zusammengetragen wurden. Diese einzigartige Kunstmappe – die erste Veröffentlichung der Bilder in fünf Farben, einschließlich Gold – lässt alle 21 bestechend schönen Illustrationen dieser Reihe wiederaufleben.

Paris · Porträt einer Stadt

Paris · Porträt einer Stadt

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-6833-3

  • Verlag:TASCHEN Verlag

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover, in Leinen gebunden, mit zweifarbiger Siebdruckillustration und Banderole

  • Mitwirkende:Jean Claude Gautrand

  • Sprache:Deutsch

  • Weitere Sprachversionen:Englisch, Französisch, Spanisch

  • Anzahl Seiten:432

  • Abmessungen:17,2 x 24 cm

  • Erscheinungsdatum:25. Oktober 2017

  • Preis:€ 30,--

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband:

Beschreibung des Verlages:

Eine Hommage an die Schönheit, Romantik und Poesie der Stadt an der Seine mit rund 300 Bildern. Mit seinem Blick in die Vergangenheit und Gegenwart von Paris, auf seine monumentale Pracht und seinen alltäglichen Charme ist dieses Buch zugleich ein Album legendärer Fotografen wie Atget, Doisneau, Kertész und Cartier-Bresson. Mit einem Anhang mit rund 100 Büchern, Filmen und Schallplatten, die von Paris inspiriert wurden.

Jeder Stein erzählt eine Geschichte, und selbst die banalsten darunter hören sich irgendwie toll an. Paris ist die Stadt der großen Erzählungen und der skurrilen Anekdoten, die Stadt des Sonnenkönigs und des Robespierre, die Stadt der Paläste und der Guillotine, die Stadt der Bourgeoisie, der Revolutionäre, der Literaten, der Bohemiens, der Intellektuellen, die Stadt der Flaneure, der Clochards und der Flics, von Fantomas und Maigret, der Verkehrsstaus und Metromiasmen, der Immigranten und Expats, die Hauptstadt der Mode, ein Themenpark für Frischverliebte und der Geburtsort der Fotografie; in Tausenden von Volksliedern, Schlagern, Schnulzen, Chansons und Popsongs verherrlicht, angeschmachtet und verflucht, verewigt in Öl, Aquarellfarben, Silbergelatine und auf Abermillionen von Buchseiten. Paris mit seinen Mythen und Klischees kann einem zum Hals heraushängen, aber zurück möchte man doch immer wieder. Dieser Band erzählt die Geschichte der Seine-Metropole als opulentes Bildmosaik, angefangen von frühesten Daguerreotypien bis zu aktuellen Aufnahmen des modernen Paris. Aufnahmen weltberühmter Fotografen wie Daguerre, Marville, Atget, Lartigue, Brassaï, Kertész, Ronis, Doisneau und Cartier-Bresson und anonymer Zeitzeugen fangen die suggestive Aura von Paris ein, die über die Jahrhunderte hinweg unzählige Schriftsteller und Künstler inspirierte und jedes Jahr Millionen von sehnsuchtsseligen Touristen anlockt.

Paris, Porträt einer Stadt ist ein funkelndes Bildermosaik, eine fotografische Studie voll berührender Momentaufnahmen und wird zweifellos dafür sorgen, dass Sie erneut dem Paris-Fieber erliegen. Ergänzt werden die Fotos durch einen umfangreichen Anhang mit rund 100 Büchern, Filmen und Schallplatten, die von der Stadt der Liebe inspiriert wurden.

Pressestimmen:

„Ein ebenso lichtes wie dichtes Porträt von Paris.“ (International Herald Tribune, Paris)

Über die Mitwirkenden:

Jean Claude Gautrand, geb. 1932, gilt in Frankreich als einer der herausragenden Experten in Sachen Fotografie. Seit 1960 ist er als Fotograf aktiv und machte sich auch als Historiker, Journalist und Kritiker mit zahlreichen Veröffentlichungen einen Namen. Für TASCHEN verfasste er die Bücher Paris mon amour (1999), Robert Doisneau (2003), Brassaï (2004), Willy Ronis (2005) und Paris, Porträt einer Stadt (2011).

Diese wunderschönen Bildbände könnten Sie auch interessieren:

ISBN-Nummer: 978-3-8365-6233-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 344
Preis: € 49.99
Philip Jodidio stellt in Nomadic Homes eine Vielzahl von Formen des mobilen Wohnens vor, von klassischen Campern über luxuriöse Hausboote bis hin zu den Flüchtlingsunterkünften von Shigeru Ban. Jede der vielgestaltigen Behausungen in diesem Band wird mit Innen- und Außenaufnahmen sowie einem Profil von Konzept, Designer und Besitzer erläutert. Dieser Bildband zeigt, was sich alles unter „mobiles Wohnen“ subsumieren lässt.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-0935-0
Verlag:
Anzahl Seiten: 898
Preis: € 1000
Jean Nouvel gewann im Jahr 2001 die Goldmedaille des RIBA (Royal Institute of British Architects) und 2008 den Pritzker Preis. Über fünf Jahre arbeitete Nouvel gemeinsam mit dem Autor Philip Jodidio an dieser Monografie von TASCHEN. Das Buch zeigt das Talent Nouvels in seiner ganzen Bandbreite. Zwei 400 Seiten starke Hardcover-Bände geben den bis heute vollständigsten Überblick über Nouvels Schaffen. Die grafische Gestaltung und Bildauswahl wurden von dem Architekten selbst vorgenommen.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-3612-7
Verlag:
Anzahl Seiten: 96
Preis: € 9.99
Bis zu seinem Tod im Alter von 104 Jahren war Oscar Niemeyer (1907–2012) so etwas wie eine unaufhaltsame architektonische Urgewalt. Im Laufe von sieben Jahrzehnten Arbeit entwarf er rund 600 Gebäude und schuf mit Brasília, der Idealstadt im Urwald, ein immer noch faszinierendes Meisterwerk plastischer Monumentalität. Mit zahlreichen Abbildungen und Highlights aus seiner immens produktiven Karriere spürt dieses Buch dem Mythos Niemeyer nach und zeigt, auf welch einzigartige Weise er die Moderne geprägt hat.
ISBN-Nummer: 978-3-8365-4435-1
Verlag:
Anzahl Seiten: 96
Preis: € 9.99
Die Nachtansicht des Case Study House #22, das wie ein Adlerhorst hoch über dem Lichtermeer von Los Angeles schwebt, gehört zu den berühmtesten Architekturaufnahmen des 20. Jahrhunderts. Mit seinen zwei innovativen Bauten für das legendäre Projekt des Magazins Arts and Architecture wurde der amerikanische Architekt Pierre Koenig (1925–2004) zu einer der führenden Figuren der Moderne in den Vereinigten Staaten.

David LaChapelle · Good News · Part II

David LaChapelle · Good News · Part II

Bibliografie

  • ISBN:978-3-8365-7046-6

  • Verlag:TASCHEN Verlag

  • Medienart:Buch

  • Format:Hardcover in einer Box

  • Sprachen:Deutsch · Englisch · Französisch

  • Anzahl Seiten:276

  • Abmessungen:27,8 x 35,5 cm

  • Erscheinungsdatum:25. Oktober 2017

  • Preis:€ 49,99