Kunst

Jean-Michel Basquiat

Diese XXL-Monografie bietet die Möglichkeit, Basquiats Werke in ihrer oftmals wilden und nicht leicht entschlüsselbaren Verschränkung von Bild und Text en détail zu studieren. Die Texte des Herausgebers Hans Werner Holzwarth sowie der Kuratorin und Kunsthistorikerin Eleanor Nairne stellen einen Künstler vor, dessen Werk heute noch so frisch und eindringlich wirkt wie vor dreißig Jahren.

Weiterlesen »
Kunst

Ein Bild vom Paradies

Im Garten treffen Mensch und Natur aufeinander und die Sehnsucht nach dem Paradies spiegelt sich an keinem Ort besser wider als in einer sorgfältig angelegten Grünanlage. Welch große Inspirationsquelle Gärten in den Zeitaltern von 1500 bis ins frühe 20. Jahrhundert für Künstler und Handwerker waren, zeigt dieses Buch anhand von Gemälden, Möbeln, Wandteppichen, Porzellan und Skulpturen.

Weiterlesen »
Kunst

Streetart in Germany

Die Facebook-Seite »StreetArt in Germany« präsentiert seit 2011 Bilder der beeindruckendsten, schönsten und verrücktesten Kunstwerke im öffentlichen Raum und begeistert damit rund eine Million Fans weltweit – es werden immer mehr.

Weiterlesen »
Kunst

Hundertwasser

Ob er malte, zeichnete, Briefmarken entwarf oder Häuser baute, Friedensreich Hundertwasser zeigte in allem, was er tat, seine unverwechselbare Handschrift. Sein farbenfrohes, fantastisches Œuvre animierte Menschen weltweit, Kunst in ihren Alltag zu holen und die Rahmenbedingungen ihrer Lebenswirklichkeit zu hinterfragen.

Weiterlesen »
Kunst

Henri Matisse · Cut-Outs

Anlässlich seines 60. Todestages und einer großen MoMA-Ausstellung erscheint eine neue Version des ersten Bandes von TASCHENs preisgekrönter XL-Edition. Mit seltenen Fotografien des Künstlers von Henri Cartier-Bresson und F.W. Murnau, sowie Texten von Matisse und anderen.

Weiterlesen »
Kunst

Cao Fei

In ihren Arbeiten, die zwischen Dok-, Film- und Virtual-Reality-Ästhetik variieren, spiegelt Cao Fei die von ständigen, massiven Veränderungen geprägte chinesische Lebensrealität und schöpft dafür auch aus ihrem persönlichen Umfeld in Peking. Die Künstlerin wirft damit allgemeingültige Fragen auf.

Weiterlesen »
Kunst

Libre DHC / ART

LIBRE DHC/ART gibt die Geschichte einer unvergleichlichen Stiftung für zeitgenössische Kunst wieder. Das von der Kritik hochgelobte Ausstellungsprogramm präsentiert namhafte internationale Künstler wie Christian Marclay, Joan Jonas und Yinka Shonibare.

Weiterlesen »
Kunst

Expressionismus

Freier Umgang mit Farben, Formen und Perspektiven, grell, intensiv und extrem – die Künstlerinnen und Künstler des Expressionismus läuteten Anfang des 20. Jahrhunderts einen der radikalsten und folgenreichsten Umbrüche in der europäischen Kunst ein. Dietmar Elger zeichnet in diesem Band die Geschichte dieser Revolution nach.

Weiterlesen »
Kunst

Alfred Haberpointner

Seine tiefe Verbundenheit mit dem Material Holz hat bei Alfred Haberpointner biografische Wurzeln. Im Salzburger Land wächst er auf und beginnt schon früh Holz zu sammeln, genau zu untersuchen und zu formen. Es entstehen raumgreifende Objekte und Wandskulpturen mit expressiven Oberflächenstrukturen und Farbigkeiten.

Weiterlesen »
Kunst

Medeas Liebe

In antiken Bildern hochkarätiger griechischer und etruskischer Vasen, römischer Wandmalerei und antiker Skulptur wird der Mythos von Medea und Jason lebendig nacherzählt – eine Reise durch die aufregend schöne und goldreiche Kultur des antiken Kolchis auf dem Terrain des heutigen Georgien.

Weiterlesen »
Kunst

Kunst in Christ-König

In Christ-König gelingt Wandlung auf intensive Weise. Hier entwickeln sich Dialoge mit und zwischen Künstlern, Kunst- und Kulturinteressierten, Gläubigen und „Grenzgängern“, die neue Perspektiven anstoßen und vermitteln. Der Kirchenraum wandelt sich von einer Gottesdienst-Kirche zu einer Kunst-Kirche, die neue Wahrnehmungen ermöglichen will.

Weiterlesen »
Kunst

Paul Holz

Der Künstler Paul Holz wird von Kennern in einem Atemzug mit Paul Klee, Käthe Kollwitz, Alfred Kubin und George Grosz genannt. In den 1920er- und 30er- Jahren schuf er furiose Federzeichnungen,  in  denen er sich als sanfter aber bestimmter Fürsprecher der Benachteiligten, als »Schlachter unseres guten Gewissens« erweist.

Weiterlesen »

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00