Thema: Geschichte

Geschichte

Im großen Krieg

Fritz Rümmelein, 19 Jahre alt, meldet sich am 2. August 1914 als Kriegsfreiwilliger. Viereinhalb Jahre lang kämpft er an der Westfront. Ralf Georg Reuth erzählt dieses Leben und gliedert es in den historischen Zusammenhang ein. Karten, Zeitleisten und Begriffserklärungen ermöglichen dem Leser einen leichten Zugang zum Geschehen.

Weiterlesen »
Geschichte

Die Welt von gestern in Farbe

Die Künstlerin Marina Amaral kolorierte mittels digitaler Bildbearbeitung 200 ikonische Bilder aus den Jahren 1850 bis 1960, sodass Schwarz-Weiß-Fotografien zu lebendigen und faszinierenden Farbfotos werden. Die Welt von gestern in Farbe bietet einen einzigartigen und oft wunderschönen neuen Zugang zur modernen Geschichte.

Weiterlesen »
Geschichte

Das Ulmer Münster

Das Ulmer Münster im Herzen der ehemaligen Reichsstadt zählt zu den berühmtesten Sakralbauten Deutschlands. Die beiden Schwestern Katharina und Nikola Hild haben einen wunderschönen Bild-Text-Band über die größte evangelische Kirche Deutschlands kreiert. Stimmungsvolle Aufnahmen entführen den Leser zu einem Streifzug durch den spätgotischen Bau.

Weiterlesen »
Geschichte

Das Haus Oranien-Nassau

Das niederländische Königshaus ist in Deutschland außergewöhnlich populär. Der großformatige, aufwändig gestaltete Band, in dem die Familiengeschichte des Hauses Oranien-Nassau von den Anfängen bis zum heutigen König Willem-Alexander, detailliert in 128 Biografien präsentiert wird, gefällt auch durch viele unbekannte Bilder.

Weiterlesen »
Geschichte

100 Jahre Elly Seidl

Anlässlich des 100. Geburtstags der Münchner Pralinenmanufaktur »Elly Seidl« erscheint dieses reich bebilderte und hochwertig gestaltete Lese- und Geschenkbuch. Erzählt wird die Geschichte der Elly Seidl GmbH, die vor 100 Jahren durch Barbara Grathwohl – eine der ersten Frauen in der von Männern dominierten Geschäftswelt – gegründet wurde.

Weiterlesen »
Geschichte

Hamburg meine Perle

In eindrucksvollen Schwarz-Weiß- und Farb-Aufnahmen hielten einige der wichtigsten Hamburger Fotografen in den 1940er, 1950er und 1960er Jahren fest, was nach dem Bombenkrieg 1943 kaum jemand für möglich gehalten hätte. Rund 300 großformatige Bilder zeigen die rasante Wiederauferstehung der Hansestadt aus den Trümmern der Vergangenheit.

Weiterlesen »
Geschichte

Tutanchamun

Als Howard Carter 1922 im Tal der Könige das Grab des Tutanchamun entdeckte, ging die Nachricht von der Entdeckung sagenhafter Schätze um die ganze Welt und löste eine wahre „Tutmanie“ aus. Dieser opulente Bildband zeigt mehr als 200 der entdeckten Kunstwerke in atemberaubenden, mit modernster Digitaltechnik aufgenommenen Nahaufnahmen und einer bislang nicht gekannten Detailvielfalt.

Weiterlesen »
Geschichte

Credo · Kirche in der DDR

Harald Kirschner thematisiert in seinem Bildband den Alltag und festliche Höhepunkte beider Konfessionen der 1980er Jahre. Traditionelle Feiern, Wallfahrten, Jubiläen, Lutherjahr, Katholikentreffen, Gemeindeleben und gelebte Ökumene bilden den inhaltlichen Schwerpunkt. Sie dokumentieren das facettenreiche religiöse Leben in einem atheistischen und religionsfeindlichen Umfeld. Die Fotografien erzählen Geschichten in unterschiedlichen Situationen und zeigen Verhalten und Verhältnisse des Einzelnen sowie die Kraft des Glaubens in der Gemeinschaft – ein Erinnern an das letzte Jahrzehnt der DDR.

Weiterlesen »
Geschichte

Woanders is auch scheiße!

Einmalige Bilder zeigen in diesem einzigartigen Band den Pott der 1980er Jahre. Fotograf Reinhard Krause hat zwischen Rhein und Lippe auf alles draufgehalten, was ihm vor die Linse kam: Maloche und Menschen, Strukturwandel und Laubenleben, Herrenkarneval und Freizeitkultur.

Weiterlesen »
Geschichte

Köln ungeschönt

Der bekannte Maler Wilhelm Scheiner (1852–1922) fotografierte wie auch sein Vater das Leben und die Gebäude der Stadt Köln zwischen 1880 und 1914 als Vorlage für seine späteren Aquarelle. Die Aussage der Fotografien selbst hat man dabei lange Zeit außer Acht gelassen.

Weiterlesen »
Geschichte

Die Welt der verlassenen Orte II

Auch der zweite Band der »Die Welt der verlassenen Orte« rund um die Welt versammelt faszinierende Lost Places in Australien, Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Die Aufnahmen der Fotografen zeigen, wie schnell die Bedeutung von Bauwerken vergeht, hat der Mensch sie aufgegeben.

Weiterlesen »
Geschichte

Roter Stern über Russland

»Roter Stern über Russland« ist eine fesselnde visuelle Geschichte der UdSSR von 1917 bis zum Tode Stalins. Der aufrüttelnde, dem Cinéma Vérité ähnliche Stil versetzt den Betrachter mitten hinein in die umwälzenden Ereignisse, die für die Bürger des ersten Arbeiterstaates der Welt mit Hoffnungen, Chaos, Heroismus und Schrecken verbunden waren.

Weiterlesen »