Spuren des Kalten Krieges

Bunker, Grenzen und Kasernen

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-95462-784-4
Erscheinungsdatum
14. März 2017
Sprache(n)
Format
Hardcover
Abmessungen
22,5 x 2,2 x 26,6 cm
Anzahl Seiten
240
Preis
€ 29,95

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Die neuesten Buchbesprechungen

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Der Kalte Krieg – als die Welt am Abgrund stand

Mit dem Fall der Berliner Mauer 1989 und dem Zusammenbruch der Sowjetunion zwei Jahre später endete eine Epoche, die die Welt fast ein halbes Jahrhundert lang in Atem hielt. Zwei mächtige Militärblöcke mit unterschiedlichen Gesellschafts- und Wirtschaftssystemen unter Führung der Supermächte USA und UdSSR standen sich darin waffenstarrend gegenüber. Sperranlagen wurden hochgezogen, Revolutionen angezettelt, Aufstände niedergeschlagen, Stellvertreterkriege geführt, Milliarden für die Rüstung ausgegeben. Und mehr als einmal stand die Menschheit am Rand der atomaren Vernichtung.

Rund 25 Jahre sind seither vergangenen, und noch immer sind unzählige Spuren des Kalten Krieges präsent: aufgearbeitet in Museen, Gedenkstätten, aber auch ganz unmittelbar als bauliche Reste oder inzwischen überwucherte Areale. Dieses Buch geht auf die Reise zu mehr als 100 solcher oftmals vergessenen Orte der Geschichte in Deutschland, Europa, weltweit. Angesichts gegenwärtiger globaler Entwicklungen ist es zudem eine eindringliche Mahnung zu einer Politik des Friedens.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

45 Jahre »tobte« der Kalte Krieg durch Europa und den Rest der Welt. Der Fall der Berliner Mauer, die Umbrüche in Osteuropa und schließlich der Zerfall der Sowjetunion haben diesen beendet und ihre Hinterlassenschaften sind weitgehend verschwunden. Wirklich? Selbst fast 30 Jahre später sind diese Spuren – zumeist in Beton gegossen – immer noch zahlreich vorhanden. Zwischenzeitlich ist manchen klar geworden, dass diese Spuren als wichtige Zeitzeugen und Mahnmale erhalten werden sollten. Mehr als 100 solcher Spuren stellen die Autoren vor.

Für diesen Wunderschönen Bildband bereisten Stefan Büttner und Martin Kaule die verlassenen Zeugnisse dieser Epoche. 120 Orte haben sie besucht und fotografiert. Es ist ein dokumentarisch, historisches Buch mit ausführlicher Kommentierung der einzelnen Objekte. Diese Objekte sind Bunkeranlagen, unterirdische Flugzeughangare, militärische Kommandozentralen, Denkmäler und Gedenkstätten, Haftanstalten, Funk- und Abhörstationen, Militärflugplätze, Waffenlager, Grenzübergänge, Hafenanlagen, Kasernenanlagen, Uranlagerstätten, Raketenstellungen, Gefechtsstände, Atomwaffentestgelände und einiges mehr. Die Objekte finden sich in Europa, Amerika und Asien, insgesamt in 32 Ländern. Die Autoren informieren neben der ehemaligen militärischen Bedeutung, sowie den baulichen und technischen Einrichtungen auch über deren Nutzung nach dem Ende des Kalten Krieges. Viele der Objekte wurden in den letzten beiden Jahrzehnten zu Museen oder Dokumentationsstätten umfunktioniert. Andere Liegenschaften wurden sich selbst überlassen und damit dem Verfall preisgegeben. Erinnert wird auch an Anlagen, die heute noch immer als Sperrgebiet klassifiziert und damit für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Es ist eine Reise in eine verlassene, unwirtliche Welt von alten Abschussrampen, die ihre antiquierten Luftabwehrraketen gegen einen imaginären Feind richten. Felder voller riesiger Maulwurfshügel aus Beton, unter denen einst Raketen in den Silos lauerten. Unterirdische Hangars, in denen vergessene Jets immer noch auf ihren Einsatz warten. Auf den ersten Blick eine Welt von gestern. Dieser Eindruck täuscht: Nach wie vor sind ähnliche, zum Teil modernere Anlagen in Betrieb. Auch zum Ende des kalten Krieges wurde nur ein Teil der Basen aufgegeben. Auf der Krim und im Baltikum kann man derzeit beobachten, wie schnell die alten, schlafenden Militärstrukturen zu neuem, gefährlichen Leben erweckt werden können.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00

Keine Buchbesprechung mehr verpassen.