Neuntöter und Wilde Tulpen

Weinbergsfauna und -flora an Saale und Unstrut

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-96311-052-8
Erscheinungsdatum
7. August 2018
Sprache(n)
Format
Hardcover
Abmessungen
17,2 x 1,3 x 24,5 cm
Anzahl Seiten
96
Preis
€ 15,00

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Die neuesten Buchbesprechungen

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

An Saale und Unstrut wird seit über 1.000 Jahren Wein angebaut. Die hier typischen Terrassenanlagen mit Trockenmauern haben auch eine eigene Tier- und Pflanzenvielfalt hervorgebracht. Dr. Klaus Epperlein, wiss. Mitarbeiter des Mitteldeutschen Instituts für Weinforschung der Hochschule Anhalt, ist ein Experte für das geheime Leben im Weinberg. Mit kenntnisreichen Texten und außergewöhnlichen Fotografien wird diese Kulturlandschaft erschlossen, wird zum Besuch der Weinberge angeregt, ebenso zum sorgsamen Umgang mit der Natur.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

»Epperleins Werk ist ein Buch der Entdeckungen – und jedem Wein- und Naturfreund wärmstens zu empfehlen.« (Kai Agthe, Mitteldeutsche Zeitung, 28. August 2018)

»Das Buch beschreibt kenntnisreich die bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt des nördlichsten Weinanbaugebietes Deutschlands.« (Hans-Jörg Ferenz, hallespektrum.de, 20. August 2018)

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

Weinberge sind Agrarflächen zur Produktion von Wein. Aber sie sind viel mehr als das. Sie sind unverwechselbare Kulturlandschaften, das Ergebnis mühsamer Arbeit von Generationen von Winzern und mit ihren kunstvollen Mauern und Terrassen sind sie Ausdruck der Kultur der Region. Und die Weinberge entwickeln eine eigene Pflanzen- und Tierwelt.

Wenn man in über deutsche Weinanbaugebiete spricht, denken die meisten vor allem an die Mosel, die Pfalz und die badische Oberrhein-Ebene. Nicht vielen ist bekannt, dass auch im Osten Deutschlands qualitativ hochwertiger Wein angebaut wird: Saale-Unstrut. Schon vor über 1000 Jahren frönte das Kaiserreich der Ottonen dem Weinbau an Saale und Unstrut. Das Gebiet liegt an der Schnittstelle der drei Bundesländer Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Dieser Wunderschöne Bildband stellt  die Flora und Fauna der Weinberge in Weinbaugebiet Saale-Unstrut vor. In zahlreichen brillanten Fotografien werden uns Kräuter und Gräser, Löwenmäulchen und Sand-Mohn, Weinberg-Traubenhyazinthen und Rauhaar-Eibisch, Wilde Tulpe und Felsen-Kirsche, Wespenspinne und Segelfalter, Lederlaufkäfer und Eichblatt-Radspinne, Aurorafalter und Damenbrett, Wolfmilchschwärmer und Zitronenfalter, Grille und Ölkäfer, Schlingnatter und Zauneidechse, Amselhahn und Feldlerche, Steinschmetzer und Wiedehopf und einige andere präsentiert und im Detail erläutert.

Der Autor lässt nicht unerwähnt, dass das Wohl und Wehe dieser Pflanzen erheblich von der Bewirtschaftung durch die Winzer abhängt. Auch in der Saale-Unstrut-Region unterliegt der Weinanbau agrarwirtschaftlichen Zwängen. Auch hier werden mehr oder weniger viel Pestizide eingesetzt, die zum Artensterben führen können. Biowinzer verzichten auf Agrochemie. Der biologisch richtige Anbau setzt primär auf naturgemäße Bodenpflege sowie Förderung von Nützlingen in einem stabilen, wenn auch künstlichen Ökosystem. Der gesundheitsbewusste Weintrinker kann durch Auswahl von Bioweinen oder bei Weinen vom geeigneten konventionellen Winzer die Belastung mit Pflanzenschutzmitteln deutlich senken und dadurch den Erhalt der bemerkenswerten und besonderen Artenvielfalt in den Weinbergen fördern.

Ein Wunderschöner Bildband nicht nur für den Weinliebhaber.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00

Keine Buchbesprechung mehr verpassen.