Le Corbusier

Sein internationales Werk im Welterbe der UNESCO

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-89986-317-8
Erscheinungsdatum
1. September 2019
Sprache(n)
Format
Hardcover
Abbildungen
Ca. 150 Abbildungen
Abmessungen
21,5 x 1,7 x 27,4 cm
Anzahl Seiten
120
Preis
€ 29,00

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Die neuesten Buchbesprechungen

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Das Buch präsentiert erstmals alle 17 Gebäude und Bauensembles Le Corbusiers, die in die Welterbeliste der UNESCO eingeschrieben worden sind. Ein großzügiger Bildteil stellt die Bauten einzeln vor, verbunden mit einer Begründung des außergewöhnlichen universellen Werts.

Im Textteil erläutern Experten den Prozess der transnationalen Bewerbung, das methodische Vorgehen und die Besonderheit des Corbusier’schen Werks. Ein Beitrag zur IBA StadtRegion Stuttgart 2027 stellt den aktuellen Bezug zu Stuttgart und zur Weißenhofsiedlung her.

Friedemann Gschwind war stellvertretender Leiter des Amts für Stadtplanung und Wohnen und veröffentlicht dieses Buch mit dem Verein Freunde der Weissenhofsiedlung, unterstützt von der Wüstenrot Stiftung, der Stadt Stuttgart und der Fondation Le Corbusier, die Bilder zur Verfügung stellt.

Erste Gesamtdokumentation aller UNESCO-Welterbe-Gebäude Le Corbusiers. Wichtiger Beitrag zur Welterbeliste und ihrer Weiterentwicklung. Mit Architekurfotografien von der Fondation LeCorbusier.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

Le Corbusier (* 6. Oktober 1887 in La Chaux-de-Fonds, Schweiz; † 27. August 1965 in Roquebrune-Cap-Martin, Frankreich; eigentlich Charles-Édouard Jeanneret-Gris) war ein schweizerisch-französischer Architekt, Architekturtheoretiker, Stadtplaner, Maler, Zeichner, Bildhauer und Möbeldesigner. Er war einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts, dessen neue Ideen aber auch Kontroversen auslösten und teilweise bis heute umstritten sind. (Siehe Wikipedia)

Die Entscheidung des Welterbekomitees, ausgewählte Bauwerke und Gebäudeensembles von Le Corbusier in die Welterbeliste der UNESCO einzuschreiben, war ohne Beispiel. Erstmals wurde eine Serie von Bauwerken aufgenommen, die sich über die ganze Welt verteilen, also ein Welterbe im buchstäblichen Sinn. Dazu zählen zwei Häuser, die Le Corbusier 1927 für die Stuttgarter Weissenhofsiedlung entwarf.

Le Corbusier gilt als einer der wichtigsten Erneuerer der Architektur im 20. Jahrhunderts. Seine Bauwerke prägen ganz wesentlich unser Bild von der Moderne. Daneben gingen von seinen programmatischen Schriften, seinen Vortragsreisen, aber auch von seinen radikalen städtebaulichen Visionen weltweit spürbare Wirkungen aus. Eine nahezu unüberschaubare und ständig weiter wachsende Literatur über sein Werk macht seine herausragende Rolle für moderne Architektur deutlich.

Dieser Wunderschöne Bildband dokumentieren diese 17 Gebäude und Gebäudeensembles mit zahlreichen Fotografien. Darüber hinaus enthält das Buch einige Beiträge von Autoren aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz, die sich aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln dem architektonischen Erbe der Moderne und Fragen zum Welterbe nähern. In diesen Essays geht es z.B. um die Entwicklung, die zur Aufnahme in die Weltkulturerbeliste geführt hat, über das architektonische Erbe Le Corbusier’s, über den Nutzen von Denkmäler und die Herausforderungen der Denkmalpflege sowie das Erbe von Le Corbusier. Einige Artikel beschäftigen sich intensiver mit der Weissenhofsiedlung in Stuttgart.

Wer sich für Architektur und Architekturgeschichte interessiert, hat hier bestimmt die geeignete Lektüre.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00