Innovative Impressions

Prints by Cassatt, Degas, and Pissarro

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-7774-2978-6
Erscheinungsdatum
21. Juni 2018
Sprache(n)
Format
100 Abbildungen in Farbe
Abmessungen
24,1 x 1,8 x 27,9 cm
Anzahl Seiten
130
Preis
€ 39,90

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Ein wichtiger Aspekt in dem künstlerischen Schaffen dreier Impressionisten, die zeitweise eng zusammenarbeiteten, rückt erstmals in den Fokus der Betrachtung. Mary Cassatt, Edgar Degas und Camille Pissarro beflügelten sich gegenseitig zu kühnen und bahnbrechenden Druckgrafiken, die auch ihr malerisches Werk inspirierten.

Sowohl für Cassatt als auch für Degas und Pissarro war die Druckgrafik ein wichtiger Bestandteil ihres künstlerischen Schaffens. Im Jahr 1879 planten sie die Gründung einer Zeitschrift, in der sie ihre Drucke zeigen wollten. Auch wenn dieser Plan scheiterte, experimentierten sie dennoch weiter mit neuen Techniken und entwickelten eine visuelle Sprache, deren Ausdruck die der traditionellen Druckgrafik bei Weitem übertraf. Erstmals wird mit diesem Band, der zahlreiche Arbeiten aus Sammlungen in den Vereinigten Staaten zeigt, die Zusammenarbeit des innovativen Trios und die daraus resultierende Dynamik für ihr jeweiliges Werk thematisiert.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

In unserer Marketing-orientierten Welt werden Künstler zu Marken. Ihre Logos werden auf T-Shirts, Plakaten und Anzeigen gedruckt. Die Arbeiten der beliebtesten unter ihnen werden auf Einzel-Ausstellungen gezeigt. Und ihr Werk und ihr Leben wird in Büchern präsentiert und erläutert. Das führt zu dem Eindruck,  dass der Künstler grundsätzlich alleine arbeitet und als einsamer Wolf sein Leben fristet. Das Umgekehrte ist meistens der Fall. Und dies wird Besucher von monografischen Ausstellungen oder Leser von Büchern über Künstler wie Michelangelo, Rembrandt, Vermeer, Delacroix, Manet oder van Gogh verwundern. Wie die meisten Menschen, sind Künstler auf technische und mentale Unterstützung ihrer Kollegen angewiesen, um ihr Handwerk weiter zu entwickeln. Selten entwickelt ein Künstler seinen eigenen Stil in völliger Isolation. Meistens ensteht ein solcher eigener Stil mit oder gegen andere Künstler und sind für die Entstehung des künstlerischen Ausdrucks genau so wichtig, wie der Künstler selbst.

Dieser Wunderschöne Bildband ist der Katalog einer Ausstellung, die vom 09. Juni bis zum 09. September in Tulsa, Oklahoma stattfand. Dabei ging es um die 3 Impressionisten Mary Cassatt (1844 – 1926), Edgar Degas (1834 – 1927) und Camille Pissarro (1830 – 1903). Die Ausstellung konzentrierte sich auf den künstlerischen Austausch zwischen den Dreien. Eine Dänin, ein Franzose und ein Amerikaner, alle 3 Karrieren spielten sich im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts ab. Es ist eine Zusammenarbeit, wie es viele andere gibt, Unterschiede in gesellschaftlicher Stellung, Geschlecht, Bildung und religiösen Herkunft – wie Menschen von Euro-Amerikanischer Herkunft in jener Zeit unterschiedlich nur sein konnten.

Ein Wunderschöner Bildband, in dem wir zahlreiche Radierungen dieser 3 Künstler, aber auch einiger anderer Maler finden, vor allem Zeitgenossen dieser 3. Wir lernen viel über die Arbeiten und die Lebensumstände der Künstler, aber auch über den Impressionismus als Kunstform. Sehr hilfreich sind im Anhang auch der Ausstellungskatalog mit detaillierten Angaben über jedes einzelne ausgestellte Kunstwerk, ein ausführliches Literaturverzeichnis und ein Stichwortverzeichnis. Das macht dieses Buch auch zu einem wertvollen Nachschlagewerk.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00

Keine Buchbesprechung mehr verpassen.