Die Welt der verlassenen Orte II

Urbex-Fotografie

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-95462-534-5
Erscheinungsdatum
14. März 2017
Mitwirkende
Sprache(n)
,
Format
Hardcover
Abbildungen
Zahlreiche schwarz-weiße und farbige Abbildungen
Abmessungen
22,5 x 2,2 x 26,6 cm
Anzahl Seiten
240
Preis
€ 29,95

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Verborgene Welten rund um den Globus

Wie schon sein erfolgreicher Vorgänger führt auch der zweite Band der »World’s Lost Places« rund um die Welt und versammelt faszinierende Lost Places in Australien, Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Die Aufnahmen der Fotografen zeigen, wie schnell die Bedeutung von Bauwerken vergeht, hat der Mensch sie aufgegeben. Die Bunker der Maginot-Linie an Frankreichs Grenze etwa, die als unbezwingbar galten und heute von Wasser und Rost zerstört werden. Ebenso die bereits wieder verschwundenen Ufo-Häuser auf Taiwan im Ostchinesischen Meer, an deren Beispiel die Brüchigkeit des Zukunftsglaubens greifbar wird. Oder das Patarei-Gefängnis an Tallinns Küste, dessen Zellen einst niemand freiwillig betrat. Die wechselvollen Geschichten der einzelnen Orte erzählt Peter Traub.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

»Dabei ist doch die Einrichtung selbst die wertvollste Antiquität, wie in dem wunderbar melancholischen Bildband „Die Welt der verlassenen Orte“ unschwer zu erkennen ist.« (Freddy Langer, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14. Juni 2017)

»Oft auch als „Ruin Porn“ bezeichnet, stehen diese Fotos für den Verfall und die Vergänglichkeit an sich und halten dem Betrachter den Spiegel seiner eigenen Endlichkeit vor Augen. Gerade das beschert den Fans ein gruseliges Vergnügen.« (Gerhard Reininger, bild-akademie.de, 24. April 2017)

»[…] der Charakter eines Bildbandes, der die Mystik, die von solchen Orten ausgeht, einfängt, steht im Vordergrund. Dies gelingt ihm.« (ekz.bibliotheksservice, 8. Mai 2017)

»Ein ganz besonderes, melancholisches Buch.« (Fränkische Nachrichten, 17. November 2017)

»Auch der zweite Band der „World’s lost places“ führt rund um die Welt und versammelt faszinierende lost places in Australien, Asien, Europa, Nord- und Südamerika.« (Fraunhofer IRB, 17. Mai 2017)

»„Die Welt der verlassenen Orte II“ ist eine Art Atlas der Menschenleere.« (Philipp Janke, Rhein-Neckar-Zeitung, 15. Juli 2017)

»Die oft düstere, unwirkliche Welt aus Rost und bröckelndem Beton, Bilder fast wie aus (Alb-)Traumsequenzen – sie behalten auch im zweiten Band ihre besondere Faszination.« (Frank Kaltofen, multimania Nr. 63, Juni/Juli 2017)

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

Dieser Wunderschöne Bildband zeigt 17 verlassene Orte in aller Welt. Es ist eine Fortsetzung des 1. Teils. Die Orte befinden sich in Taiwan, Moldawien, Australien, Estland, Deutschland, Kroatien, USA, Italien, Belgien, Frankreich, Niederlande, Brasilien, Kanada und Kasachstan.

Die Gebäude und Orte, um die es hier geht, waren mal Wohnanlagen, die nie bewohnt waren, Zirkusgebäude aus Sowjetzeiten, Gaswerk, Gefängnis, Kasernenanlage,  Kurhotelanlage, Shoppingmall, Sanatorium, Jesuitenschule, Steinkohlezeche, Verteidigungsanlagen aus dem 2. Weltkrieg, Autoreparaturwerkstatt und Tankstelle, psychiatrische Klinik, Vergnügungspark, Lichtspieltheater, Krankenhaus, Industriellen-Villa und Raketenbahnhof.

Auch dieser Wunderschöne Bildband ist wieder sehr gelungen. Es fängt die Stimmung in den trist wirkenden Orten ein und gibt uns einen intensiven Eindruck von der dortigen Szenerie. Ein gelungenes Buch.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00

Keine Buchbesprechung mehr verpassen.