Die Erde und ich

James Lovelock et al

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-8365-5391-9
Erscheinungsdatum
10. März 2017
Sprache(n)
Format
Hardcover, mit Drehscheibe und Ausklappseiten
Abmessungen
20,5 x 2,4 x 27,9 cm
Anzahl Seiten
168
Preis
€ 30,00

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Die neuesten Buchbesprechungen

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Welches Wissen sollten wir aus einer Zeit, in der wir unseren Planeten in einem Maße geschädigt haben, das irreparabel erscheint, mit in die Zukunft nehmen? Diese illustrierte Anthologie, konzipiert vom Wissenschaftsvisionär James Lovelock, ist eine Gebrauchsanweisung für das 21. Jahrhundert, ein Reiseführer in die Zukunft. Ein Team von zwölf Wissenschaftlern diskutiert die Dinge, die unsere Welt im Großen und im Kleinen zusammenhalten, und stellt die neuesten Entdeckungen und Denkansätze vor – von der Astronomie über die Neurowissenschaften bis zur Quantenphysik.

„Wir sind unter schnell wachsenden Datenbergen begraben. Vor diesem Hintergrund soll das vorliegende Buch nicht zur Masse der Daten beitragen, sondern echtes Wissen bieten.“ (James Lovelock)

Wir Menschen sind außergewöhnliche Geschöpfe. Wir haben uns zur dominierenden Spezies auf dem Planeten entwickelt und ihn derart umgestaltet, dass viele schon von einem neuen Erdzeitalter sprechen, dem Anthropozän.

Aber unser privilegierter Status eröffnet nicht nur immer neue Möglichkeiten, er nimmt uns auch in die Pflicht: Wie sollten wir durch das neue Erdzeitalter reisen? Welches Wissen sollten wir mitnehmen? Diese illustrierte Anthologie ist ein Reiseführer in die Zukunft für den Menschen des 21. Jahrhunderts. Nach einer Idee von James Lovelock, dem Urheber der Gaia-Theorie, ermuntert das Buch zu einem ganzheitlichen Verständnis unserer Lebenswirklichkeit. Ähnlich wie die Gaia-Theorie unsere Erde als lebendiges Ganzes betrachtet, so bringt Die Erde und ich eine Reihe renommierter Autoren aus dem gesamten Spektrum der Wissenschaft zusammen, um auf breiter Grundlage ein Verständnis davon zu vermitteln, wer wir sind und wo wir uns befinden.

Wie alle guten Reiseführer zeigt Die Erde und ich sowohl komplexe Einzelheiten als auch übergeordnete Strukturen auf. In zwölf Kapiteln zoomen wir uns von Wissenschaft zu Wissenschaft aus unserem ewig expandierenden Universum hinein in unsere winzigen, aber mächtigen Zellen. Astronomie, Geologie, Neurowissenschaften und Wirtschaftstheorie: Wir sehen Sterne explodieren, betrachten die Schichten des Lebens unter unseren Füßen, rücken den Fakten hinter den Klimakontroversen zu Leibe und denken über unsere wachsende Vertrautheit mit der Technik.

Zu unseren fachkundigen Reiseführern zählen die Quantenphysikerin Lisa Randall, der Astronom Martin Lord Rees, der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Biologe Edward O. Wilson und der Nobelpreisträger und Neurowissenschaftler Eric Kandel. Ihre packenden Essays und Berichte geben – mit Werken des britischen Künstlers Jack Hudson anschaulich illustriert – neugierigen Lesern aller Altersgruppen einen Werkzeugkasten für eine aufgeklärte Zukunft an die Hand.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

»…a beautifully illustrated book of essays…« (The Guardian, London)

»…a beautiful, handy explainer on the evolution of the planet.« (Wired.com)

»Across 12 chapters, you’ll take in the intricate details and immense structures of our species and our planet, from our minuscule but mighty cells to our ever-expanding universe.« (ES Magazine, London)

»Ein spannendes Buch mit Illustrationen von Jack Hudson führt uns den Zustand der Erde eindringlich vor Augen… Das Buch Die Erde und ich plädiert in zwölf klugen Essays für einen bewussteren Umgang mit unserer Zukunft – und zeigt das auch in vielsagenden Illustrationen… Diese Erkenntnisse werden in Wort und Bild so präsentiert, dass man keine Hochschule von innen gesehen haben muss, um von diesen Fakten fasziniert zu sein.« (Kurier, Wien)

»Ein langes Leben hat James Lovelock versucht, die Gesamtheit des Lebens und unserer Existenz zu verstehen und zu erklären. Mit dem jetzt erschienenen Buch Die Erde und ich ist dem englischen Biophysiker und Mediziner dies in beeindruckender Weise gelungen. Dabei hat er sich Co-Autoren geholt wie die Quantenphysikerin Lisa Randall, den Astronomen Martin Lord Rees, den Pulitzer-Preisträger und Biologen Edward O. Wilson und den Nobelpreisträger und Neurowissenschaftler Eric Kandel. Sie fügen die notwendigen Bausteine zu einem ganzheitlichen Verständnis der Welt zusammen, das selten so klar und spannend präsentiert wurde… Keine Langeweile wegen dozierender Über-Kenntnis, keine Langeweile durch Arroganz, die gelegentlich das Wissen überschattet. Und die frischen Illustrationen des englischen Künstlers Jack Hudson tun das ihre zur Verständlichkeit und Freude an der Lektüre.« (Ostthüringer Zeitung, Gera)

»This book reminds me of a children’s book I had my mother read over and over to me when I was four years old, You Will Go to the Moon, by Mae and Ira Freeman. That book inspired me like non other and I have been working at the Kennedy Space Center for the past 27 years. The Earth and I, is an inspirational book similar to the one mentioned above. Genius contributors, well illustrated, crucially important message and I believe it to be an instant Classic to be cherished for generations to come. A very timely book indeed from one of the finest minds still gracing this planet, James Lovelock. Father of the Gaia hypothesis.« (Customer review, Amazon)

»Gleichermaßen komplex und doch leichtfüßig… Die Aufsätze in Die Erde und Ich regen zum Nachdenken über die Erde an, zum Wahrnehmen der Komplexität unserer Welt.“ (Diezukunft.de)

»Ein außerordentlich interessantes, ansprechendes und wichtiges Buch, das allen Lesern, gleich ob Schüler oder Staatenlenker, dringend zu empfehlen ist.« (Alliteratus.com)

»Der Band vermittelt in leicht verständlicher Sprache und einem klaren Aufbau komplexes Wissen. Die Illustrationen von Jack Hudson befördern die Attraktivität. Und ein haptisches Vergnügen ist diese Publikation zudem – durch eine Drehscheibe oder ausklappbare Grafiken… Wissenschaftssatte Liebeserklärung an die Erde.« (Kölner Stadt-Anzeiger)

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00

Keine Buchbesprechung mehr verpassen.