Auto Union AG

Spurensuche Ost

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-667-11710-6
Erscheinungsdatum
12. September 2019
Sprache(n)
Format
Hardcover
Abbildungen
144 Fotos
Abmessungen
23,5 x 2,2 x 27,1 cm
Anzahl Seiten
160
Preis
€ 24,90

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Auto Union – Der Vergangenheit auf der Spur

Mit Gründung der Auto Union AG entstand 1932 der erste staatliche deutsche Automobilkonzern, der die durch die Weltwirtschaftskrise schwer angeschlagenen Autobauer Audi, DKW, Horch und Wanderer vereinte, sanierte und zu neuer Blüte führte. Der Stammsitz der Marke befand sich in Chemnitz, wobei die Konzernverwaltung in den ersten Jahren noch im DKW-Stammwerk in Zschopau untergebracht war.

Auch heute noch gibt es zahlreiche architektonische Zeugnisse der Auto Union in Sachsen, die Bombenkrieg, Demontage und Planwirtschaft überstanden haben – zum Teil mit viel Aufwand renoviert, zum Teil aber auch dem Verfall preisgegeben und mit ungewisser Perspektive.

Mit Unterstützung von Audi Tradition

Der Historiker Martin Kukowski und der Fotograf Stefan Warter begeben sich auf eine Spurensuche und dokumentieren den heutigen Stand mit beeindruckenden Fotos, begleitet von kundiger historischer Einordnung und Fotodokumenten aus den Archiven.

  • fachkundiger historischer Text
  • reich bebildert
  • Unterstützt durch das August-Horch-Museum in Zwickau und die Audi Tradition

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

Die Auto Union AG, Chemnitz war der erste deutsche staatliche Automobilkonzern. Vor dem Zweiten Weltkrieg war er der zweitgrößte deutscher Automobilhersteller nach der Adam Opel AG. Er entstand aus der Fusion des Kleinwagen- und Motorradproduzenten Zschopauer Motorenwerke J. S. Rasmussen (DKW) mit seiner Tochtergesellschaft Audiwerke AG Zwickau, der Horchwerke AG (ebenfalls Zwickau) und dem Automobilwerk Siegmar der Wanderer-Werke in Schönau bei Chemnitz. Die Gründung erfolgte im Juni 1932 mit dem Eintrag in das Handelsregister Chemnitz. Die Hauptverwaltung war anfangs im DKW-Stammwerk Zschopau und nicht am Firmensitz in Chemnitz. Sie wurde erst 1936 in die umgebauten und erweiterten Gebäude der ehemaligen Chemnitzer Presto-Werke verlegt. Das Firmenzeichen mit den verschlungenen Ringen symbolisierte den Zusammenschluss der vier Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer, die jedoch eigenständig blieben. (Siehe Wikipedia)

Dieser Wunderschöne Bildband zeichnet die Geschichte der Auto Union AG in 3 Kapiteln nach: Entstehung, Aufschwung und Blüte (1931 – 1939), Zweiter Weltkrieg (1939 – 1945) sowie Zerschlagung und Reorganisation (1945 – 1948). In diesem ersten Teil dominiert der Text, zeigt aber zahlreiche Bilder aus der Fahrzeugproduktion, einzelne Modelle jener Zeit, einige Vorstandsmitglieder, teilweise mit Nazi-Größen, aber auch Werbeanzeigen und -plakate aus den 30er Jahren sowie Produkte des Rüstungsprogramms seit 1940, Zwangsarbeiter und durch Bombenangriffe zerstörte Gebäude. Im zweiten Teil finden sich zahlreichen Bilder der Produktionsstätten in Reichenbach, Zwickau, Zschopau, Chemnitz, Berlin und Leipzig der 1920er bis zu den 2010er Jahren. Manche der Gebäude wurde abgerissen oder fristen nach wie vor ein Dasein im Verfall. Andere wiederum wurden neu aufgebaut, restauriert und einer anderen Bestimmung zugeführt, so das August-Horch-Museum in Zwickau, das DKW-Werk in Tschopau, heute teilweise ein Gewerbegebäude oder die Metallwerke Zöblitz, in dem weiterhin Metall verarbeitet wird, aber von einem ganz anderen Unternehmen. Insgesamt ergibt sich für mich ein eher trauriges Bild, bedingt durch Nationalsozialismus, Kriegszerstörungen, 40 Jahre sozialistische Misswirtschaft und die Zeit der Treuhand, die auch nicht immer im Sinne der Beschäftigen der Industrie der neuen Bundesländer gewirkt hat.

Dieser Wunderschöne Bildband ist ein informatives Stück Industriegeschichte Ostdeutschlands. Interessant für jeden, der sich mit Automobilgeschichte beschäftigt.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00

Keine Buchbesprechung mehr verpassen.