Auf den Spuren der Erinnerung

Die Beelitzer Heilstätten und die "verbotene Stadt" in Wünsdorf

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-96311-017-7
Erscheinungsdatum
4. April 2018
Mitwirkende
Sprache(n)
Format
Hardcover
Abbildungen
Mit zahlreichen Schwarzweiß- und Farbfotos
Abmessungen
21 x 1,7 x 27,7 cm
Anzahl Seiten
112
Preis
€ 25,00

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Detailsuche unter "Alle Bildbände"

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Die Heilstätten Beelitz und die »verbotene Stadt« Wünsdorf: zwei berühmt-berüchtigte Orte der deutschen wie der europäischen Militärgeschichte. Beelitz: Lazarett und Sanatorium der kaiserlichen Armee, der Reichswehr und der Wehrmacht, später größtes Hospital der Sowjetarmee im Ausland. Wünsdorf: Militärstandort von 1910 bis 1994. Kriegsgefangenenlager, Hauptquartier der Reichswehr, »Herz der Wehrmacht«. Bunkeranlagen, Nachrichtenzentralen. Nach 1945 »Leninstadt« der Sowjetarmee mit ihrem Hauptquartier in der DDR … Heute: Ruinen, weitgehender Zerfall. Morbider Charme. Museen zur Erinnerung und Mahnung.

Lara Morri zeigt beeindruckende Bilder vom jetzigen Zustand der Gebäude. Interviews mit Zeitzeugen und Ortschronisten, ergänzt durch Daten, Fakten und Hintergrundinformationen, geben Einblick in die Vergangenheit und Gegenwart dieser beiden historisch interessanten Orte.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

VIP-Meinung zu diesem Buch

Pressestimmen

»Hier präsentiert die Autorin ein gut gemachtes Fotobuch und ein Geschichtsbuch mit Geschichten und eine Dokumentation in einem Einband.« (Michael Mahlke, dokumentarfotografie.com, 7. Juli 2018)

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

»Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen. Wer die Gegenwart nicht versteht, kann die Zukunft nicht gestalten.« (Helmut Kohl)

Beeindruckend, mystisch und geheimnisvoll – so präsentieren sich die alten, verfallenen, oftmals geschichtsträchtigen Bauwerke längst vergangener Tage. Die Faszination, die von diesen einzigartigen verlassenen Orten ausgeht, zieht den Betrachter in den Bann. Die Autorin und Fotografin begab sich auf Spurensuche, wie eine Reise in die Vergangenheit. Bei ihren Besuchen in Beelitz und in Wünsdorf lief sie ergriffen und andächtig durch die leeren, teils schon von der Natur zurückeroberten Räume, Gebäudekomplexe und Werkstätten. Sie hat dabei versucht, mit ihrer Kamera die Stimmung einzufangen und ihre Eindrücke fotografisch festzuhalten, den Moment sozusagen für die Ewigkeit zu konservieren. Es sind Momentaufnahmen. Wer weiß, wie lange diese bemerkenswerten, einzigartigen Monumente aus vergangener Zeit in dieser ursprünglichen Form noch erhalten bleiben.

Dieser Wunderschöne Bildband zeigt zwei Orte in der ehemaligen DDR, die einerseits die größte sowjetische Garnisonsstadt außerhalb der Sowjetunion bzw. das größte sowjetische Krankenhaus außerhalb der Sowjetunion war. In Wünsdorf lebten 50.000 bis 75.000 Männer, Frauen und Kinder aus der Sowjetunion, alles Angehörige der Roten Armee mit ihren Familien. Nach dem endgültigen Abzug der Sowjetarmee wurden die Gebäude leer zurück gelassen.

Die Autorin hatte Gelegenheit, sich mit verschiedenen kompetenten Zeitzeugen zu unterhalten, wodurch sich ihr eine ganz neue Sichtweise auf die damalige Zeit eröffnete. Durch die eindrucksvollen Schilderungen des damals Erlebten hatte sie das Gefühl, ein Stück weit in das Geschehen eintauchen zu dürfen. Die authentischen Erzählungen lassen unmittelbar an der Vergangenheit teilhaben und führen teils unvorstellbare Geschehnisse vor Augen.

Dieser Wunderschöne Bildband möchte uns an lebendig gewordener Geschichte teilhaben lassen und die Zeit der sowjetischen Besatzung auf anschauliche Weise näherbringen, bevor sie in Vergessenheit gerät.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Detailsuche

Verlage
Mitwirkende
Sprache
Buchreihe
Themen
Preisbereich
€ 0,00€ 250,00

Keine Buchbesprechung mehr verpassen.