The Early Years · 1970–1983

Annie Leibovitz

Bibliografie

ISBN-Nummer
978-3-8365-7189-0
Erscheinungsdatum
5. Oktober 2018
Format
Hardcover
Abmessungen
21,6 x 2,5 x 26,7 cm
Anzahl Seiten
180
Preis
€ 40,00

Keinen Wunderschönen Bildband mehr verpassen

Suche nach Wunderschönen Bildbänden

Die neuesten Buchbesprechungen

Einblicke in diesen Wunderschönen Bildband

Beschreibung des Verlages

Annie Leibovitz: The Early Years kehrt zu den Ursprüngen der mittlerweile legendären Fotografin zurück. Als Fotografin für das Rolling Stone-Magazin in den 1970ern, damals noch die „Gegenkulturbibel der Babyboomers“ (New York Times), wurde sie mit ihren Aufnahmen von John Lennon, den Stones, Bruce Springsteen, Gonzo-Journalist Hunter S. Thompson und anderen Counterculture-Größen international bekannt. Diese Sammlung zeichnet diese turbulente Ära nach, in der Annie Leibovitz zu ihrem Signature Style fand und den Grundstein zu einer einzigartigen Karriere legte.

Mehr als ein halbes Jahrhundert lang hat Annie Leibovitz mit ihren unverwechselbaren, intimen und ausdrucksstarken Porträts von Pop- und Rockstars, Politikern, Schauspielern, Sportlern, Royals und Mitgliedern des US-Establishments popkulturelle Meilensteine geschaffen, Geschichte geschrieben und den Zeitgeist dokumentiert.

Annie Leibovitz: The Early Years, 1970–1983, der Katalog zu einer Installation in der LUMA Foundation in Arles, kehrt zu Leibovitz’ Ursprüngen zurück, als sie noch am San Francisco Art Institute Kunst studierte und eher zufällig zur Fotografie fand. Die von Leibovitz persönlich zusammengestellte Sammlung, die auch Kontaktbögen und Polaroidfotos enthält, dokumentiert Leibovitz’ Entwicklung als junge Fotografin und ist zugleich Porträt einer faszinierenden, bewegten Ära.

Leibovitz’ Fotoreportagen für den Rolling Stone, für den sie bereits während ihrer Studienzeit zu arbeiten begann, dokumentieren aufregende politische und gesellschaftliche Ereignisse und Verwerfungen wie die Proteste gegen den Vietnamkrieg, den Start von Apollo 17, den Präsidentschaftswahlkampf von 1972, Richard Nixons Amtsverzicht 1974 und dieTournee der Rolling Stones 1975. Zu den porträtierten Stars zählen u. a. Muhammad Ali, Mick Jagger, Keith Richards, Ken Kesey, Patti Smith, Bruce Springsteen, Joan Didion, Debbie Harry und John Lennon und Yoko Ono, festgehalten in ihrer inzwischen ikonischen Umarmung wenige Stunden vor Lennons Ermordung.

Die Porträts und Reportagen in diesem Band sind verknüpft durch Bilder von Autos, vom Autofahren und kalifornischen Highwaypolizisten. So ist Annie Leibovitz: The Early Years, die Hommage an die Anfangsjahre einer legendären Fotografin, zugleich auch eine Hymne an das Leben on the roadmit seinem spezifischen Rhythmus, zufälligen Begegnungen und meditativen Momenten.

Über die Mitwirkenden

Über die Buchreihe

Über den Verlag

Die Meinung eines Experten/ einer Expertin

Pressestimmen

»Annie Leibovitz’ Fotos sind popkulturelle Meilensteine.« (tagesanzeiger.ch)

»Einige ihrer Aufnahmen sind so ikonisch geworden, dass mancher schon vergessen hat, wem wir sie verdanken… Dieses Buch erinnert uns daran, welchen Dienst uns Annie Leibovitz damit erwiesen hat, auf so brillante Weise die wichtigsten Menschen und Momente der letzten drei Jahrzehnte im Bild festgehalten zu haben.« (Artnet.com, New York)

Meine Gedanken zu diesem Wunderschönen Bildband

Als eine der führenden Fotografinnen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts macht Annie Leibovitz seit knapp 50 Jahren einflussreiche Bilder. Als sie 1968 zum ersten mal eine Kamera in die Hand nahm, studierte sie  am San Francisco Art Institute Malerei. In ihrem dritten Studienjahr wechselte sie zur legendären fotografischen Abteilung der Akademie und veröffentlichte wenig später in der kurz zuvor gegründeten Zeitschrift »Rolling Stone« eine Reihe von dokumentarischen Bildern über Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg.

In diesem Wunderschönen Bildband geht es um das Frühwerk der Fotografin Annie Leibovitz, einer der bekanntesten Fotografinnen, ihre berühmtesten Werke zeigen z.B. die schwangere Demi Moore oder die wahrscheinlich letzten Bilder von John Lennon. Rund 150 großformatige Aufnahmen sind hier versammelt. Persönlichkeiten aus Showbusiness, Wissenschaft, Kunst, Sport und Politik hat Leibovitz‘ Kamera für die Ewigkeit festgehalten. Sie entwickelte sich zu einem der größten Stars der internationalen Fotoszene. Mehr als 50 Jahre lang hat Annie Leibovitz mit ihren ausdrucksstarken Porträts Maßstäbe gesetzt und Generationen von jungen, aufstrebenden Fotografen beeinflusst. Ihre Aufnahmen waren etwas ganz besonderes. Sie verbrachte jeweils ein, zwei Tage mit dem jeweiligen Prominenten, um sein/ihr Privatleben näher kennenzulernen und dabei sehr persönliche Fotos schießen zu können.

In diesem Band finden wir Fotografien ihrer Eltern, ihrer Heimat in Conneticut, von John Lennon und Yoko Ono, dem US-Präsidentschaftswahlkampf 1972 (Richard Nixon vs. George McGovern) und 1976 (Gerald Ford vs. Jimmy Carter) aber auch der Abdankung Nixons 1974, David Harris und Joan Baez, Pete Townshend, Tennessee Williams, Roman Polanski, Norman Mailer, Muhammad Ali, die Rolling Stones und ihr Konzert in Cleveland 1975, Andy Warhol, Arnold Schwarzenegger, Patti Smith, Bruce Springsteen und viele mehr. Die Bilder sind aus den 1970 und frühen 1980er Jahre, eben die »frühen« Jahre ihrer Arbeit als Fotografin und die Zeit, in der sie sich ihren Ruf erarbeitete. Neben den Bilder sind aber auch die Erläuterungen interessant und spannend zu lesen. Außerdem finden sich im Schlussteil des Buch eine Chronologie der Ereignisse von 1967 bis 1984 in Verbindung mit ihrer Arbeit als Fotografin.

Das Buch ist besonders empfehlenswert für alle angehenden Fotografen, die hier einen spannenden Einblick in die Schaffensweise einer sehr bekannten Fotografin erhalten. Aber auch für alle, die sich für Fotografie interessieren oder Rock ’n‘ Roll-Nostalgiker sind, ist dieser Wunderschöne Bildband ein ideales Weihnachtsgeschenk.

Diese Wunderschönen Bildbände könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar